TV- und Radiotipps für Donnerstag, 8. Dezember

8. Dezember 2016, 06:00
posten

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Bambi, Nirgendwo in Afrika, Fräulein Smillas Gespür für Schnee, André Hellers Menschenkinder: Josef Hader

9.00 PUTTPUTT
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (CSSR/DDR 1973, Václav Vorlícek) Kling Glöckchen, klingelingeling, das Christkind kommt! Fröhliche Weihnachtszeit! Seit Jahren hat das liebreizende Grimm-Märchen mit dem tschechischen Charme einen festen Platz im Weihnachtsprogramm. Wer am 24. Dezember keine Zeit hat, kann das Ritual bedenkenlos vorziehen. Es nützt sich nicht ab. Bis 10.20, ORF 1

foto: orf/cine aktuell

10.20 ZEICHENTRICK
Bambi (USA 1942, David Hand) Der unkaputtbare Klassiker um den mutterlosen Junghirschen eröffnet einen Walt-Disney-Vormittag zum 50. Todestag des Filmproduzenten. Um 11.30 Uhr tanzt sich Mary Poppins durch ein Universum voll Glückseligkeit. Beide Filme sind in Zweikanalton zu empfangen. Bis 13.40, ORF 1

14.20 THEMENTAG
Literaturfilm: Nirgendwo in Afrika (D 2001, Caroline Link) ORF 3 stellt den Tag unter das Motto "Literatur im Film". Caroline Link (Jenseits der Stille) erzählt nach Stefan Zweig die Geschichte einer jüdischen Familie, die 1938 in eine abgelegene Farm nach Kenia flüchtet, wo sich die Eheleute zunehmend voneinander entfremden und nur die Tochter mit der Fremde umzugehen vermag. Gefühlskino, Menschendramen vor Naturpanoramen. Bis 16.45, ORF 3

16.45 SCHNEEWEISS
Fräulein Smillas Gespür für Schnee (Smilla's Sense of Snow, D/S 1997, Bille August) Julia Ormond spielt in diesem nicht nur der Landschaft wegen eiskalten Thriller eine in Dänemark lebende Grönländerin, die nicht glaubt, dass der Tod des Nachbarjungen ein Unfall war. Nachforschungen bringen sie zurück in ihre Heimat und außerdem selbst in große Gefahr. Bis 18.45, ORF 3

foto: orf/constantin film

19.52 DOKUMENTATION
Feierabend: Maria im Müll Vor allem Frauen und Kinder haben es in den Armenvierteln der philippinischen Megametropole Manila schwer. Sie versuchen mit dem Sammeln, Verkauf und Weiterverarbeiten von Müll zumindest das Nötigste zum Überleben zu verdienen. Oft werden sie Opfer von Gewalt, Ausbeutung und Unterdrückung. Die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar unterstützt diese Frauen und Kinder mithilfe zur Selbsthilfe mit Bildungs- und Arbeitsprogrammen. Bis 20.05, ORF 2

20.15 LANDKRIMI
Sommernachtsmord (Ö 2016, Harald Sicheritz) Nächste Runde der beliebten ORF-Provinzkrimis. Dieses Mal wird in Tirol gekillt, Gregor Bloéb mimt den charmanten Teufel, Katharina Strasser klemmt sich dahinter, beißt sich aber am störrischen Bergvolk manch' einen Zahn aus. Felix Mitterer schrieb das Drehbuch, Gerti Drassl ist auch dabei. Bis 21.45, ORF 1

20.15 GESPRÄCH
André Hellers Menschenkinder: Josef Hader Im Gespräch mit André Heller wirft der Schauspieler und Kabarettist einen Blick auf sein Aufwachsen im Mühlviertel, seine ersten Bühnenauftritte im Klosterinternat bis hin zu seinen ersten Rollen in Kinofilmen. Hader gibt nicht nur Einblicke in seinen beruflichen Werdegang, sondern lässt die Zuseher auch an seiner sehr privaten Gedankenwelt teilhaben. Um 21.25 folgt der Kabarettist in Aktion: Hader spielt Hader als Best-of. Bis 22.40, ORF 3

foto: orf/www.hader.com/udo leitner

20.15 DOKUMENTATION
Mensch, Hund! Der Rassenwahn und seine Folgen Hier die Käufer, die einen Rassehund nach Vorbild eines bestimmten, gerade modernen Schönheitsideals wünschen. Dort die Züchter, die der enormen Nachfrage nachkommen und bei der Übertypisierung bestimmter Körpermerkmale nur allzu häufig die gesundheitlichen – oft tödlichen – Folgen für das Tier ignorieren. Ein Film, bei dem man nicht mehr weiß, wo Tierliebe endet und Tierquälerei anfängt. Bis 21.00, 3sat

22.40 REBELLION
Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas (F/D 2013, Arnaud des Pallières) Der Pferdehändler als Rebell: In der filmischen Neuadaption des Franzosen Arnaud des Pallières spielt Mads Mikkelsen Kleists klassischen Helden. Die eiserne Entschlossenheit wird der Däne auch später in der Serie Hannibal gut einzusetzen wissen. Bis 1.00, ORF 3

Radiotipps für Donnerstag

9.05 MAGAZIN
Gedanken: Genuss mit Verantwortung
Barbara Van Melle über die Slowfood-Philosophie. Gerade entwickelt die Journalistin eine neue Linie: Die erste Slow-Food-Travel-Region Österreichs befindet sich in Kärnten, im Gail- und Lesachtal. Bis 10.00, Ö1

10.05 FEATURE
Hörbilder Spezial: Den Aufhetzern entgegentreten, den Feiglingen Mut machen
Porträt der widerständigen Künstlerin Beatrix Neundlinger, ehemals Schmetterlinge-Frontfrau, von Eva Schobel. Vor ihrem 70er sorgt sie für eine Überraschung. Mit dem multimedialen Projekt Zelinski und der gleichnamigen Band soll den Aufhetzern Einhalt geboten und den Feiglingen Mut gemacht werden. Bis 19.30, Ö1

19.30 MUSIK
Joseph Haydn: "Die Schöpfung", Oratorium Hob. XXI/2
Concentus Musicus Wien, Dirigent: Nikolaus Harnoncourt; Arnold Schoenberg Chor. Mit Dorothea Röschmann, Michael Schade, Christian Gerhaher. Aufgenommen am 30. März 2003 im Großen Musikvereinssaal in Wien. Bis 22.00, Ö1

22.05 WÜRDIGUNG
Extra: Über das "größte Kunstwerk"
Johan Sebastian Bachs Messe in h-Moll BWV 232. Gustav Danzinger spricht mit Otto Kargl über Bachs Messe als künstlerisches Testament, über Bach als Kontrapunktiker, als Theologe, als Zahlenmystiker und als Menschenkenner. Bis 0.00, Ö1 (Doris Priesching, 8..12.2016)

Share if you care.