Kipferl & Co: Ein Drittel bäckt selbst

6. Dezember 2016, 14:43
58 Postings

Vanillekipferl und Linzeraugen sind die beliebtesten Weihnachtskekse

Alle Jahre wieder ... erheben Meinungsforschungsinstitute die Befindlichkeiten der Österreicherinnen und Österreicher zum Thema Weihnachten. Die nicht so wahnsinnig überraschenden Ergebnisse der Umfrage von Imas über die Lieblingskekse, das Selberbacken und das Weihnachtsshopping wurden am Nikolotag veröffentlicht.

Gegessen werden sie ja von den meisten recht gerne, selbst gebacken aber laut eigenen Angaben nur von einem drittel der Befragten, wobei Frauen und die Generation 60+ deutlich häufiger selber backen. Wichtigste Begründung ist der bessere Geschmack und die Tradition, das "gehört zu Weihnachten einfach dazu". Ein Viertel der Selberbäcker braucht das Keksebacken um in Weihnachtsstimmung zu kommen, nur für acht Prozent sind hingegen finanzielle Gründe ausschlaggebend um selbst zu Nudelwalker und Keksausstecher zu greifen.

15 Prozent bestellen online

Geht es nach den Lieblingskekssorten, dann liegen die Vanillekipferl hierzulande einsam an der Spitze: 28 Prozent nennen sie als Favoriten, zwölf Prozent beißen zu Weihnachten am liebsten in Linzer Augen, dahinter folgen mit sieben Prozent Lebkuchen.

Weihnachtseinkäufe machen immerhin mehr als zwei Fünftel der Österreicherinnen und Österreicher Spaß, wobei Frauen und Jüngere deutlich lieber shoppend unterwegs sind. Gekauft werden die Geschenke zu 79 Prozent im Geschäft, 15 Prozent bestellen online und sechs Prozent verschenken Selbstgemachtes. (ped, 6.12.2016)

n=1.008, Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahre, Befragung im Oktober/November 2016

  • Artikelbild
    foto: petra eder
    Share if you care.