Nato und EU rücken angesichts von Trump und Brexit zusammen

5. Dezember 2016, 23:18
20 Postings

Kampf gegen hybride Kriegsführung, Cyberangriffe, Zusammenarbeit bei Marineeinsätzen auf Gesprächsplan

Brüssel – Die Nato-Außenminister kommen am Dienstag zu einem zweitägigen Treffen in Brüssel zusammen, um eine engere Zusammenarbeit der Nato mit der EU zu beschließen. Nato und EU wollten in sieben Bereichen stärker als bisher kooperieren, kündigte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag an.

Dazu zählen der Kampf gegen hybride Kriegsführung und Cyberangriffe ebenso wie die Zusammenarbeit bei Marineeinsätzen, die Abstimmung langfristiger Planungen und Übungen sowie eine engere Zusammenarbeit in der Rüstungsforschung.

Beide verunsichert

Beide Bündnisse bündeln ihre Kräfte in einer Zeit der Verunsicherung: Die EU ist durch das Brexit-Votum geschwächt, während in der Nato die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten für große Unruhe sorgt.

Der US-Milliardär hat Grundpfeiler der Militärallianz wie die gegenseitige Beistandsverpflichtung nach Artikel 5 des Nato-Vertrags infrage gestellt und eine Annäherung an Russland angekündigt. An dem Treffen in Brüssel nimmt auch die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini teil. (Reuters, 5.12.2016)

Share if you care.