Nordkoreas First Lady wieder aufgetaucht

    5. Dezember 2016, 14:50
    129 Postings

    Ri Sol-ju besuchte mit ihrem Gatten eine Veranstaltung der Luftwaffe. Ihre neunmonatige Absenz hatte für Spekulationen gesorgt

    Neun Monate lang war Ri Sol-ju, Ehefrau von Nordkoreas Diktator Kim Jong-un, wie vom Erdboden verschluckt. Am Sonntag schließlich zeigte sich die junge Frau, die etwa 30 Jahre alt sein soll, wieder der Öffentlichkeit – bei einer Leistungsschau der nordkoreanischen Luftwaffe an der Seite des Machthabers.

    Ri war schon in der Vergangenheit für einige Monate abgetaucht, zuletzt während ihrer angeblichen Schwangerschaft. Ihr zeitweiliges Verschwinden sorgt stets für Spekulationen, jüngst wurde vermutet, die Frau sei bei ihrem Ehemann in Ungnade gefallen, erneut schwanger oder von ihrer Schwägerin Kim Yeo-jong beseitigt worden. (red, 5.12.2016)

    • Ri Sol-ju ist wieder da – nach einer Öffentlichkeitsabsenz von rund neun Monaten.
      foto: reuters/kcna

      Ri Sol-ju ist wieder da – nach einer Öffentlichkeitsabsenz von rund neun Monaten.

    Share if you care.