Frau von Burschen in Zug auf Südstrecke sexuell belästigt

5. Dezember 2016, 12:16
174 Postings

Andere Reisende schritt ein – 15- und 17-Jähriger wurden festgenommen

Pernegg – Zwei Burschen haben in der Nacht auf Sonntag in einem Regionalzug zwischen Graz und Bruck/Mur eine 29-jährige Frau sexuell belästigt und zu Boden gestoßen. Dies teilte die Landespolizeidirektion mit. Der 15- und der 17-Jährige waren betrunken. Sie wurden am Bahnhof Pernegg (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) festgenommen.

Die Frau aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag wollte nach 22.30 Uhr mit dem Zug von Graz nach Bruck/Mur fahren. Bereits kurz nach der Abfahrt nahm ein alkoholisierter 15-Jähriger aus Afghanistan neben der Frau Platz und sprach sie an. Etwas später kam ein ebenfalls betrunkener Afghane (17) dazu und setzte sich auch neben die Obersteirerin. Die Burschen machten der Frau zuerst Komplimente und verlangten dann nach ihrer Telefonnummer. Die 29-Jährige verweigerte dies, am Bahnhof Frohnleiten verließ das Duo zunächst den Zug.

Frau wehrte sich

Nach wenigen Augenblicken stiegen sie aber wieder ein, gingen zum Sitzplatz der Frau und bedrängten und begrapschten sie. Dabei dürfte der 15-Jährige das Opfer auch zu Boden gestoßen haben. Die Frau wehrte sich heftig, der Afghane betastete sie jedoch und versuchte sie zu küssen. Da schritt eine Zugpassagierin ein und riss den Burschen an den Haaren zurück, worauf dieser vom Opfer abließ.

Die beiden Jugendlichen verließen dann den Zug am Bahnhof Pernegg. Eine Polizeistreife konnte die beiden noch an Ort und Stelle festnehmen. Bei der Einvernahme gaben sie an, sich aufgrund ihrer Alkoholisierung an nichts erinnern zu können. Sie wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht. (APA, 5.12.2016)

Share if you care.