Doris Schmidauer: Klubmanagerin ohne Drang ins Rampenlicht

Kopf des Tages5. Dezember 2016, 09:51
114 Postings

Die Ehefrau Alexander Van der Bellens ist von der Rolle als First Lady nicht unbedingt begeistert

Doris Schmidauer ist eine Frau für die zweite Reihe. Die Ehefrau von Alexander Van der Bellen wollte in der Politik nie eine "Sprecherrolle", wie sie es formuliert. Die Geschäftsführerin des Grünen Klubs managt lieber im Hintergrund.

Auch im lang währenden Präsidentschaftswahlkampf ist Schmidauer dieser Linie treu geblieben. Selten ist die 53-Jährige in der Öffentlichkeit aufgetreten, mit Journalisten spricht sie fast nie. Nur ein Interview – gemeinsam mit ihrem Mann – hat sie im April gegeben. Am Ende des allerletzten Wahlkampfes hat sie in einem Video aktiv für Stimmen für Van der Bellen geworben. Angeblich auf eigenen Wunsch.

Die Politikwissenschafterin arbeitet seit über 25 Jahren für die Grünen, sie ist Geschäftsführerin des Parlamentsklubs, wo sie für achtzig Mitarbeiter zuständig ist. "Nur eine gute interne Aufstellung ermöglicht eine gute politische Arbeit", sagte sie. Ihre Managementaufgabe und ihre Führungsposition sind ihr wichtig. Wenn ihr Mann Präsident ist, will sie ihren Beruf weiter ausüben und ihre Eigenständigkeit behalten.

Politische Mitstreiter und Kollegen bezeichnen sie als entscheidungsfreudig, sehr herzlich und fröhlich.

Zu ihrer Rolle der "First Lady" (eine Bezeichnung, die ihr nicht unbedingt gefällt) hat Schmidauer eine pragmatische Einstellung: Sie will dann entscheiden, wie sie damit umgeht, wenn es so weit ist. Zum Opernball will sie ihren Mann jedenfalls begleiten.

Ihre politische Einstellung bezeichnet sie als "linksliberal", ihr ökologisches Gewissen entdeckte sie, wie so viele Grüne, bei der Besetzung der Hainburger Au.

Schmidauer ist in Grieskirchen im oberösterreichischen Hausruckviertel geboren und in Peuerbach aufgewachsen. "Der Schmidauer-Clan ist ziemlich groß und hat eine Seele, die ihn zusammenhält – das ist die Doris", sagt Van der Bellen.

Die Oberösterreicherin kocht gerne, vor allem für die Großfamilie – sie selbst hat keine Kinder – und ihren Freundeskreis. Die Zusammenstellung der Gästeliste überlegt sie sich genau. "Gespräche zu Hause sind viel intensiver als in Lokalen", sagt sie.

Geheiratet haben Schmidauer und Van der Bellen nach langjähriger Beziehung vor einem Jahr, im Dezember 2015. Damals heizten sie damit die Gerüchte an, wonach der ehemalige Obmann der Grünen bei der Präsidentenwahl kandidieren will. (Lisa Kogelnik, 5.12.2016)

  • Doris Schmidauer ist seit einem Jahr mit Alexander Van der Bellen verheiratet.
    foto: afp/klamar

    Doris Schmidauer ist seit einem Jahr mit Alexander Van der Bellen verheiratet.

Share if you care.