Liverpool verspielt Zwei-Tore-Führung

4. Dezember 2016, 17:10
65 Postings

3:4-Niederlage in Bournemouth herber Rückschlag im Titelkampf – ManUnited nur 1:1 bei Everton

Bournemouth – Liverpool hat am Sonntag in der Premier League einen Zwei-Tore-Vorsprung verspielt. Die Reds verloren in Bournemouth 3:4 und mussten einen herben Rückschlag im Titelkampf hinnehmen. Nathan Ake erzielte in der 94. Minute den Siegestreffer. Zuvor hatten Callum Wilson (56./Elfmeter), Ryan Fraser (76.) und Steve Cook (78.) für die Gastgeber getroffen.

Liverpool musste sich trotz dreier Auswärtstore durch Sadio Mane (20.), Divock Origi (22.) und Emre Can (64.) geschlagen geben. Nach der zweiten Saisonniederlage ist der Klub von Jürgen Klopp Dritter, punktegleich mit Manchester City. Der Rückstand auf Tabellenführer Chelsea beträgt vier Punkte.

Nur ein Punkt für ManUnited

Manchester United kam bei Everton nicht über ein 1:1 hinaus. Zlatan Ibrahimovic hatte United in der 42. Minute durch einen cleveren Heber in Führung gebracht, in der zweiten Hälfte geriet das Team von Jose Mourinho aber zunehmend unter Druck. Leighton Baines verwandelte in der 89. Minute einen Elfmeter und bescherte Everton noch einen Punkt.

Verschuldet hatte den Elfer ausgerechnet der frühere Everton-Star Marouane Fellaini. Zuvor hatte United-Goalie David de Gea den Ausgleich mehrmals verhindert. In der Tabelle liegt United auf dem sechsten Platz, Everton, das im Goodison Park weiter ungeschlagen ist, ist einen Punkt dahinter auf Platz acht. (APA, 4.12.2016)

  • Spätestens nach Steve Cooks Tor zum 3:3 war klar, dass Bournemouth wieder im Rennen um den Sieg war.
    foto: reuters/keogh

    Spätestens nach Steve Cooks Tor zum 3:3 war klar, dass Bournemouth wieder im Rennen um den Sieg war.

Share if you care.