Moody's bestätigt Bestnote für die Schweiz

3. Dezember 2016, 12:30
13 Postings

Ausblick bleibt stabil

New York – Bestnote für die Kreditwürdigkeit der Schweiz: Die Ratingagentur Moody's hat den Schweizer Staatsanleihen erneut die Marke "Aaa" verliehen. Auch der Ausblick bleibt stabil, wie Moody's am Freitagabend mitteilte.

Die Ratingagentur führte drei Gründe für die Einstufung auf: Die wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit beruhe sowohl auf einer starken Volkswirtschaft und starken Institutionen als auch auf hochgradiger wirtschaftlicher Vielfalt, Reichtum und Flexibilität. Dies habe es dem Land ermöglicht, die globale Finanzkrise, die Eurokrise und die jüngste Frankenaufwertung zu meistern.

Zweiter Grund sei die hohe Steuerkraft, die von ausgeglichenen Jahresbudgets und einer Staatsschuldenquote unter 35 Prozent gestützt werde. Und drittens hätten die Schweizer Behörden mithilfe von Reformen bedeutende Fortschritte darin gemacht, die Risiken des großen Bankensektors zu entschärfen.

Letzteres nennt Moody's auch als einer von zwei Hauptgründen für den stabilen Ausblick. Dazu kommen die Bestrebungen, den Zugang zum EU-Binnenmarkt zu erhalten. Die Ratingagentur warnt davor, diesen im Zuge der Umsetzung der Zuwanderungsinitiative aufs Spiel zu setzen.

Benotung und Ausblick könnten laut Moody's höchstens dann unter Druck kommen, wenn sich die Schuldenziffern bedeutend verschlechtern würden und einen negativen Einfluss auf die Schuldbedienung der Schweiz hätten. (APA, 3.12.2016)

Share if you care.