2017: Nokia-Smartphones mit Android, die "uns umwerfen werden"

3. Dezember 2016, 10:51
270 Postings

In enger Partnerschaft mit Google entstanden – hohe Ambitionen von neuer Firma hinter Marke

2017 soll das Jahr von Nokia werden. Dies hat sich HMD Global vorgenommen, die sich kürzlich die Namensrechte gesichert haben und die Marke wiederauferstehen lassen wollen. Erste Nokia-Smartphones sollen bereits in der ersten kommenden Jahreshälfte verfügbar sein. Die Geräte sind "in enger Partnerschaft mit Google entstanden", sagte Arto Nummela, Chef von HMD Global, gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Dies lässt vermuten, dass die Android-Oberfläche bei den Nokia-Smartphones sehr originalgetreu sein wird und kaum Anpassungen vorgenommen werden.

foto: imago/hrschulz
Ein Blick in die Vergangenheit. Nokia-Mobiltelefone gelten auch heute noch als unzerstörbar.

"Make Nokia great again"

Nummela erklärte ferner, dass man der "Marke Nokia extrem treu" bleiben will, wobei leichte Bedienung, Einfachheit, Zuverlässigkeit und Qualität im Mittelpunkt stehen. Die Mobiltelefone des ehemaligen Großkonzerns haben auch heute noch den Ruf unzerstörbar zu sein. Die Ambitionen des Unternehmens sind groß: Eine halbe Milliarde Dollar wurde für die Vermarktung der neuen Geräte innerhalb der nächsten drei Jahre reserviert und laut eigenen Angaben 40 Standorte weltweit eingerichtet, die den Vertrieb der Produkte übernehmen sollen.

Von Microsoft verscherbelt

Bei den neuen Nokia-Smartphones will HMD Global allerdings nicht nur an alte Werte anknüpfen, sondern auch Mut zeigen und laut dem Chef des Unternehmens mit hervorragendem Industriedesign punkten. Gegenüber Richard Lai, Chef von Endgadget China, gab die Firma an, dass das neue Nokia "uns umwerfen wird". Das alte Nokia war fast eineinhalb Jahrzehnte lang Weltmarktführer für Mobiltelefone, verschlief allerdings die Entwicklung von Smartphones. 2014 verkaufte Nokia seine Handy- und Tabletsparte um 5,4 Milliarden Dollar an Microsoft. Für nur mehr 310 Millionen Euro wurde die Marke an HMD Global und Foxconn verkauft. (dk, 03.12.2016)

  • 2017 soll (wieder) das Jahr von Nokia werden.
    foto: imago/zuma press

    2017 soll (wieder) das Jahr von Nokia werden.

Share if you care.