U4-Garnitur fuhr bei Braunschweiggasse auf vorderen Zug auf

2. Dezember 2016, 11:35
67 Postings

Keine Sach- oder Personenschäden laut Wiener Linien – Eine Stunde Schienenersatzverkehr

Wien – Bei der U4-Station Braunschweiggasse ist Freitagfrüh ein Zug in Fahrtrichtung Heiligenstadt auf eine vordere Garnitur aufgefahren. Die Wiener Linien bestätigten diese dem STANDARD zugetragene Information.

Der hintere Zug war laut einem Sprecher in Schrittgeschwindigkeit unterwegs, Sachschäden seien danach keine sichtbar gewesen, auch zu Personenschäden sei es nicht gekommen. Die Unfallursache war noch unklar und werde geprüft, hieß es von den Wiener Linien. Zwischen 8.45 Uhr und kurz vor 10 Uhr war ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. (spri, 2.12.2016)

Share if you care.