Umfrage: Valls soll Frankreichs Sozialisten in Präsidentenwahl führen

2. Dezember 2016, 11:36
17 Postings

Der Premier des glücklosen Präsidenten Hollande gilt als Favorit für die Kandidatur. Gegen Fillon und Le Pen werden ihm aber kaum Chancen gegeben

Der Verzicht von Präsident François Hollande auf eine Kandidatur für eine zweite Amtszeit lässt in der französischen Linken keinen Stein auf dem anderen. Während mit dem früheren Wirtschaftsminister Emmanuel Macron ein ehemaliger Parteifreund Hollandes ebenso als unabhängiger Kandidat antritt wie der Linkssozialist Jean-Luc Mélenchon, soll Hollandes Premierminister Manuel Valls das Erbe des glücklosen Präsidenten antreten. Laut einer Umfrage hat der ehemalige Innenminister den größten Rückhalt für eine Kandidatur der Sozialisten.

foto: afp photo / stephane de sakutin
Manuel Valls (rechts) soll es für die Sozialisten richten.

Valls zieht damit als Favorit in die Vorwahl, bei der im Jänner entschieden wird, wen die Sozialisten ins Rennen schicken. Wie aus der Umfrage von Harris Interactive vom Freitag hervorgeht, ist Valls für 24 Prozent der Befragten der bevorzugte Bewerber. Rund 14 Prozent bevorzugen Hollandes früheren Wirtschaftsminister Arnaud Montebourg. Den Befragten standen noch sechs weitere Personen zur Auswahl. Rund 47 Prozent wollen allerdings keinen dieser acht Politiker im höchsten Staatsamt sehen.

Erster Verzicht seit 60 Jahren

Hollande hatte am Donnerstag angekündigt, nicht wieder anzutreten, und damit die Konsequenz aus dem Unmut über seine Politik gezogen. Damit verzichtet zum ersten Mal seit fast 60 Jahren ein amtierender Staatschef darauf, sich um eine zweite Amtszeit zu bemühen. Allerdings hat die tief gespaltene Regierungspartei Umfragen zufolge kaum Chancen, über die erste Wahlrunde am 23. April hinauszukommen – egal mit welchem Kandidaten. Erwartet wird, dass es auf eine Stichwahl zwischen dem Mitte-rechts-Politiker François Fillon und Marine Le Pen vom rechtsextremen Front National am 7. Mai hinausläuft.

grafik: apa

Bei den Franzosen, die sich als Sympathisanten des linken Lagers sehen, schneidet Valls mit 33 Prozent derzeit am besten ab, während Montebourg auf 20 Prozent kommt. Unter den befragten Parteimitgliedern der Sozialisten ist der Zuspruch für den Regierungschef noch größer: Hier plädieren 57 Prozent für Valls, nur 15 Prozent für Montebourg. (red, Reuters, 2.12.2016)

Share if you care.