"Death Stranding" auf PS4 Pro gezeigt: Hannibal trifft Retortenbabys

2. Dezember 2016, 10:47
45 Postings

Zweiter Trailer mit Mads Mikkelsen enthüllt – Es wird immer abgedrehter

Hideo Kojimas erstes Spiel nach der "Metal Gear Solid"-Serie, "Death Stranding", warf schon bei der Erstvorstellung vergangenen Sommer viele Fragen auf. Der im Rahmen der Game Awards gezeigte neue Trailer bemüht sich erst gar nicht, diese zu beantworten, sondern verdreht Sehern mit dieser verstörenden Zukunftsvision den Kopf noch weiter.

Retortenbaby

In dem vierminütigen Video wird eine Art Truppenlandung auf einer Insel inszeniert. Kojima bestätigte nachträglich, dass alle gezeigten Szenen in Echtzeit auf einer PS4 Pro ausgegeben wurden und es sich um tatsächlich um Spielgrafik handele.

Wie im ersten Trailer sind jede Menge angespülte Meerestiere zu sehen und eine schwarzer Ölteppich (sofern es Öl ist) breitet sich aus. Ein korpulenter Mann im Anzug (gespielt von Guillermo del Torro), offenbar auf der Flucht vor den Soldaten, trägt ein mysteriöses Gerät mit sich und findet Schutz in einer Unterführung. Bei genauerer Betrachtung handelt es sich um eine Art Brutkasten, in dem ein menschliches Baby schwimmt, das er anscheinend beschützen will.

kojima productions
Der zweite Trailer zu "Death Stranding".

Hannibal

Die Kamera richtet sich auf eine Babypuppe, die an dem Mann im Anzug vorbei schwimmt und die Zuseher weiter in die Dunkelheit des Kanals führt. Am anderen Ende wartet bereits ein Suchtrupp, der von einem verkabelten Kommandanten angeführt wird. Ein Zoom auf das Gesicht des Anführers verrät, dass er von Schauspieler Mads Mikkelsen ("Hannibal", "Casino Royale") verkörpert wird. Die Babypuppe stößt an Mikkelsen virtuellem Bein an und öffnet ein Auge. Mikkelsen lächelt. Ende.

Worum es genau in "Death Stranding" geht, bleibt unterdessen weiter ein Mysterium, was vermutlich ganz im Sinne seines Schöpfers liegt. Neben Mikkelsen wurde auch Norman Reedus für eine Rolle engagiert. Vor 2018 dürfte mit einem Marktstart wohl nicht zu rechnen sein. Umgesetzt wird das Spiel in Zusammenarbeit mit Sony für die Playstation 4. (zw, 2.12.2016)

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Manchmal bauen wir Amazon-Links in unsere Artikel ein. Wenn Sie über diese Links ein Produkt erwerben, erhält DER STANDARD eine kleine Kommission von Amazon und Sie helfen uns dabei, unsere journalistische Arbeit zu finanzieren.

Zum Thema

Game Awards 2016: Alle Gewinner und Verlierer im Überblick

Nachlese

"Death Stranding": Das verstörende neue Spiel von Hideo Kojima

Links

Death Stranding (Amazon)

  • Artikelbild
    screenshot: youtube
  • Artikelbild
    screenshot: youtube
  • Artikelbild
    screenshot: youtube
  • Artikelbild
    screenshot: youtube
  • Artikelbild
    screenshot: youtube
  • Artikelbild
    screenshot: youtube
  • Artikelbild
    screenshot: youtube
Share if you care.