Proteste gegen christlichen Gouverneur von Jakarta

2. Dezember 2016, 06:20
13 Postings

Zehntausende Demonstranten verlangten Festnahme wegen angeblicher Blasphemie

Jakarta – Mehrere zehntausend, von Hardlinern angestachelte Muslime haben in Indonesien gegen den christlichen Gouverneur von Jakarta, Basuki Tjahaja Purnama, demonstriert. Sie verlangten am Freitag seinen Rücktritt und seine Festnahme wegen angeblicher Blasphemie.

Die Staatsanwaltschaft hat Purnama bereits verhört und will den Fall vor Gericht bringen. Der Gouverneur sieht sich keiner Schuld bewusst. Bei einem ähnlichen Protest Anfang November war es zu Ausschreitungen gekommen.

Der Fall testet die Toleranz in dem bevölkerungsreichsten muslimischen Land der Welt. Kritiker sagen, konservative Muslime hätten die überwiegend moderaten Muslime zu den Protesten angestachelt, um an Purnama ein Exempel zu statuieren.

Der Gouverneur hat politischen Gegnern vorgeworfen, sie missbrauchten den Koran, um ihm eine zweite Amtszeit zu verwehren. Sie hätten eine bestimmte Sure so interpretiert, dass Muslime keinen Nichtmuslim als ihren Anführer wählen könnten. Sie seien belogen worden. (APA, 2.12.2016)

Share if you care.