Präsidentenwahl: Deutlich weniger Zuschauer bei zweitem ORF-Duell

2. Dezember 2016, 09:15
45 Postings

Nur 844.000 sahen im Schnitt die Konfrontation zwischen Hofer und Van der Bellen. Im Mai waren es noch 1,2 Millionen

Wien – Am 14. April trafen sich Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer bei "Zwei im Gespräch" vor 889.000 Zusehern zum ersten TV-Duell. Kurz vor der ersten Stichwahl im Mai schauten 1.213.000 beim ORF-Duell zu. Jenes vom Donnerstag dürfte das letzte gewesen sein. 844.000 interessierten sich für die letzte Runde vor der Wahl am Sonntag.

ATV

Der Privatsender ATV konnte seine meisten Zuseher im Laufe des Wahlkampfs mit dem Duell verbuchen, das neben der Diskussion um Hofers Israel-Reise im ORF wohl für die meisten Irritationen gesorgt hat. Das unmoderierte Gespräch am 15. Mai verfolgten durchschnittlich 432.000 Zuseher. Die letzte Konfrontation am vergangenen Sonntag erreichte bei ATV nur mehr 285.000 Personen in der Zielgruppe ab zwölf Jahren.

Vor dem ersten Wahlgang hatte Martin Thür die sechs Kandidaten in "Klartext", jeweils montags um 23.25 Uhr, interviewt. Die Bandbreite reichte hier von 49.000 Zusehern bei Irmgard Griss bis zu 29.000, die sich das Interview mit Norbert Hofer ansehen wollten.

Puls 4

Puls 4 konnte das meiste Interesse mit seiner "Elefantenrunde" am 3. April generieren: 383.000 sahen durchschnittlich zu. Die als "Wer wird Präsident? Der Eignungstest" titulierten Zweierkonfrontationen sahen zwischen 104.000 (Van der Bellen/Khol), 110.000 (Griss/Lugner) und 140.000 (Hundstorfer/Hofer).

ORF

Mit Abstand das meiste Zuschauerinteresse erfuhr die ORF-Konfrontation zwischen Van der Bellen und Hofer vor der später aufgehobenen Stichwahl im Mai: 1.213.000 schauten damals zu. In der Zwischenzeit dürfte das Interesse deutlich abgeebbt sein: Beim (aller Wahrscheinlichkeit nach) letzten ORF-Duell am Donnerstagabend schauten im Schnitt nur 844.000 zu. Das entspricht einem Marktanteil von 30 Prozent.

Während der Sendung stieg die Zahl der Zuschauer an, wie die Minutenaufzeichnung des Teletests zeigt:

foto: screenshot orf/teletest

Die im Anschluss gesendete "ZiB 2" erreichte im Schnitt 902.000 Zuschauer (39 Prozent Reichweite). (red, 2.12.2016)

  • Alexander Van der Bellen (links) und Norbert Hofer erreichten mit ihrem Duell am Donnerstag deutlich weniger Zuschauer als im Mai.
    foto: apa / roland schlager

    Alexander Van der Bellen (links) und Norbert Hofer erreichten mit ihrem Duell am Donnerstag deutlich weniger Zuschauer als im Mai.

Share if you care.