Zahl der Arbeitslosen sinkt in Österreich das erste Mal seit fünf Jahren

1. Dezember 2016, 09:37
503 Postings

Im November war die Arbeitslosigkeit 0,2 Prozent niedriger als vor einem Jahr

Wien – Zum Ende des Jahres zeigt sich auf dem österreichischen Arbeitsmarkt ein kleiner Lichtblick. Im November ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahr zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder gesunken. Mit Ende des Monats waren etwas mehr als 429.000 Personen arbeitslos gemeldet oder in einer Schulung, vor einem Jahr waren es noch 1.000 mehr. Der Rückgang ist mit 0,2 Prozent denkbar gering.

Die österreichische Wirtschaft hat nach einigen schwachen Jahren beim Wachstum wieder an den europäischen Durchschnitt angeschlossen. Das spiegelt sich nun auch auf dem Arbeitsmarkt wider. Die Arbeitslosenrate steigt bereits seit einigen Monaten nicht mehr. AMS-Chef Johannes Kopf macht für den jetzigen Rückgang auch die "bemerkenswert gute Entwicklung am Bau" verantwortlich. Dort ist die Zahl der Arbeitslosen um zehn Prozent gesunken.

Auch in der Produktion ging die Zahl der Arbeitslosen um 2,6 Prozent zurück. Im Gesundheits- und Sozialwesen ist sie im Vergleich zum Vorjahr hingegen um fünf Prozent gestiegen. Die Arbeitslosigkeit sinkt derzeit in allen Bundesländern außer in Wien und Niederösterreich.

Weil Bau und Produktion derzeit gut laufen, sinkt die Arbeitslosigkeit bei Männern (bei Frauen ist sie leicht gestiegen) und bei Menschen mit niedrigerer formaler Schulbildung (bei Akademikern steigt sie stark).

Das AMS geht davon aus, dass die Arbeitslosigkeit im kommenden Jahr wieder steigen wird. (sat, 1.12.2016)

  • Auf dem Bau ist die Zahl der Arbeitslosen um zehn Prozent gesunken.
    foto: dpa / puchner

    Auf dem Bau ist die Zahl der Arbeitslosen um zehn Prozent gesunken.

Share if you care.