Erfolg für Wallraff in Gerichtsstreit mit Heimbetreiber

1. Dezember 2016, 08:56
posten

"Team Wallraff" hatte auf RTL über Missstände in einem Pflegeheim berichtet, das sich gegen die Vorwürfe wehrte

Köln – In zehn von 13 Punkten hat das Landgericht Köln dem Sender RTL im Streit mit einem deutschen Pflegeheimbetreiber Recht gegeben. In der Investigativsendung "Team Wallraff" wurden den Marseille-Kliniken im Mai 2014 nach Undercover-Recherchen grobe Missstände vorgeworfen, gegen die sich das Unternehmen gerichtlich zur Wehr setzte.

RTL darf nun etwa nicht mehr behaupten, dass Kontrollen im Heim durch Insider angekündigt werden; Berichte über personelle Unterbesetzung und die Verwahrlosung eines Bewohners dürfen aber weiterhin gesendet werden, berichtet DWDL. Die Marseille-Kliniken müssen demnach 75 Prozent der Kosten des Prozesses übernehmen.

Der Sender steht nicht zum ersten Mal wegen der "Team Wallraff"-Recherchen vor Gericht; im April erwirkte der Betreiber eines Wiesbadener Krankenhauses eine einstweilige Verfügung gegen RTL. (red, 1.12.2016)

Share if you care.