Lenzing zieht womöglich Alabama Oberösterreich vor

1. Dezember 2016, 08:00
4 Postings

US-Standort hat laut "OÖN" bessere Chancen – Aufsichtsrat soll am 12. Dezember über 200-Millionen-Euro-Investment entscheiden

Wien/Lenzing/Mobile – Bei der Entscheidung über den Bau der nächsten Lyocell-Produktionsanlage der Lenzing AG dürfte laut "Oberösterreichischen Nachrichten" (OÖN) der Standort Mobile im Süden der USA die Nase vorne haben. Lenzing will dies "weder dementieren noch bestätigen". Der Zeitung liegen Informationen vor, wonach im Aufsichtsrat des Faserherstellers am 12. Dezember Alabama gegenüber Lenzing (OÖ) bevorzugt werde.

Dort steht bereits eine Anlage, die die Spezialfaser mit dem Markennamen Tencel produziert. Das Investitionsvolumen für diese Anlage beträgt etwa 200 Mio. Euro. Die Entscheidung, wann und wo auch in Asien ein Werk errichtet wird, solle bis Mitte 2017 fallen, so die Zeitung am Donnerstag. (APA, 1.12.2016)

Share if you care.