ManUnited feiert, Schweinsteiger spielt, Mourinho schaut zu

30. November 2016, 23:18
92 Postings

Die Red Devils setzen sich gegen West Ham 4:1 durch, Arsenal verliert mit einer B-Elf gegen Southampton

Manchester United hat im Ligacup einen sicheren 4:1-Erfolg über West Ham United gefeiert. Ein Erfolgserlebnis gab es dabei auch für den bisher übergangenen Bastian Schweinsteiger, der am Mittwochabend in der 87. Minute unter tosendem Applaus für Stürmer Anthony Martial eingewechselt wurde.

Schweinsteiger war von Trainer Jose Mourinho vor der Saison aussortiert worden und hatte noch keine Minute gespielt. Am Sonntag hatte er in der Premier League beim 1:1 ebenfalls gegen West Ham überraschend erstmals wieder auf der Bank Platz nehmen dürfen.

Zlatan Ibrahimovic (2., 90.+3) und Martial (48., 62.) trafen am Mittwoch jeweils doppelt, Mourinho wurde wenige Stunden vor Spielbeginn von der FA für die Partie gesperrt, nachdem er am Sonntag eine Wasserflasche umgetreten hatte und daraufhin von Schiedsrichter Jonathan Moss auf die Tribüne geschickt worden war. Er muss zudem umgerechnet 18.700 Euro Strafe zahlen.

Arsenal scheitert an Southampton

Der FC Arsenal ist derweil mit einer B-Elf im Ligapokal gescheitert. Der Champions-League-Teilnehmer unterlag dem FC Southampton 0:2 (0:1), Coach Arsène Wenger hatte zahlreiche Stammkräfte geschont. Jordy Clasie (13.) und Ryan Bertrand (38.) trafen für die Gäste. (sid, red, 30.11.2016)

  • Bastian Schweinsteiger lief erstmals in dieser Saison für die Erste von ManUnited in Old Trafford auf.
    foto: reuters/noble

    Bastian Schweinsteiger lief erstmals in dieser Saison für die Erste von ManUnited in Old Trafford auf.

Share if you care.