Polen: Letzte vermisste Bergleute tot aus Grube geborgen

30. November 2016, 22:22
posten

Insgesamt acht Kumpel starben bei dem Unglück, das von einem Erdbeben ausgelöst wurde

Warschau – Das schwere Grubenunglück in Südwestpolen hat acht Bergleute das Leben gekostet. Auch die letzten drei noch vermissten Arbeiter wurden am Mittwochabend tot in der Kupfergrube gefunden. "Das ist die Bilanz dieses tragischen Unglücks", sagte der Direktor der Kupfermine Rudna im niederschlesischen Polkowice, Pawel Markowski. Ein Erdbeben am Dienstagabend hatte das Unglück ausgelöst.

Seitdem hatten etwa 50 Retter unter schwierigen Bedingungen unter Tage nach Verschütteten gesucht. Die Hoffnung, Überlebende zu finden, erfüllte sich aber nicht. (APA, 30.11.2016)

  • In der Kupfermine Rudna im niederschlesischen Polkowice wurden die Fahnen auf Halbmast gesetzt.
    foto: reuters / agencja gazeta

    In der Kupfermine Rudna im niederschlesischen Polkowice wurden die Fahnen auf Halbmast gesetzt.

Share if you care.