Zeichner gratulieren Kulturradio Ö1 zum 50er

1. Dezember 2016, 09:33
3 Postings

Mit dabei sind Nicolas Mahler, Rudi Klein, Thomas Kriebaum und STANDARD-Mitarbeiterin Reinhilde Becker

Wien – 2017 feiert Ö1 seine ersten 50 Jahre on air. Ab Donnerstag zeigt der ORF im Wiener Funkhaus Zeichnungen von Nicolas Mahler, Thomas Kriebaum, STANDARD-Zeichner Rudi Klein und STANDARD-Mitarbeiterin Reinhilde Becker über und für den Sender. Beckers Zeichnungen erscheinen monatlich in der Ö1-Programmzeitschrift "gehört".

Neben der auch kritisch beäugten Schemareform, die mit 1. Mai nächsten Jahres in Kraft tritt, sollen schon zu Jahresbeginn eine neue Website und App lanciert werden, kündigte Senderchef Peter Klein am Mittwochabend bei der Eröffnung der Ausstellung "50 Jahre Ö1" an. Die Vernissage im Radiokulturhaus war nur der Start für das Geburtstagsjahr, so der scheidende ORF-Radiodirektor Karl Amon.

Ebenfall mit 1. Mai wird der optische Auftritt von Ö1 neu: "heller, moderner" und mit leicht verändertem Logo, so Senderchef Klein. Dass auch das Sounddesign komplett umgekrempelt wird – das derzeitige von Werner Pirchner stammt aus der Mitte der 90er Jahre – ist bereits bekannt. Engagiert für das "neue akustische Kleid" (Klein) wurde der Musiker und Komponist Christian Muthspiel. Am 1. Oktober 2017 schließlich wird ein Festakt steigen, denn das war im Jahr 1967 das Startdatum für Ö1 und Ö3. (red, APA, 1.12.2016)

zeichnung: reinhild becker
Ö1-Horn von Reinhilde Becker, zu sehen im Wiener Funkhaus.
Share if you care.