Oberösterreich: Polizisten auf Facebook mit Tod bedroht

30. November 2016, 16:01
2 Postings

38-Jähriger in Kroatien festgenommen

Attnang-Puchheim – Via Facebook, E-Mail und per Telefon hat ein 38-Jähriger aus Attnang-Puchheim im Oktober Polizisten wiederholt mit dem Umbringen bedroht. Der mit einem internationalen Haftbefehl Gesuchte wurde am 10. November auf der kroatischen Insel Rab festgenommen und am Montag dieser Woche nach Oberösterreich überstellt. Mittlerweile sitzt er in der Justizanstalt Wels, teilte die Polizei Oberösterreich mit.

"Fuck Police Attnang, you are dead – ich bringe euch alle um, sowie keine Gnade, wollt ihr eine Kugel in den Kopf?" postete etwa der Mann. Zudem kündigte er an, Polizisten mit einer Kalaschnikow erschießen zu wollen, wenn diese jemals wieder eine Amtshandlung gegen ihn führen. Er drohte sogar mit "Krieg", wenn der Bezirkshauptmann sowie die Polizei seine Familie nicht in Ruhe ließen, fuhr der Verdächtige in Worten schwere Geschütze auf. Die Exekutive ging daher von einer "konkreten Gefährdung" aus.

Bei einer Hausdurchsuchung in Attnang-Puchheim stießen Beamte dann auf Hinweise, dass der Beschuldigte tatsächlich gegen das Waffen- und auch gegen das Suchtgiftmittelgesetz verstoßen haben dürfte. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete daraufhin die Festnahme des Mannes an. Wie sich herausstellte, befand sich der Gesuchte in Kroatien, wo er geschnappt wurde. Seine Drohungen will er im Alkohol- und Drogenrausch ausgesprochen haben. (APA, 30.11.2016)

Share if you care.