Was haben Sie schon auf Online-Marktplätzen erlebt?

User-Diskussion13. Dezember 2016, 05:38
480 Postings

Versetzt, angefreundet oder Angst bekommen? Erzählen Sie Ihre besten Geschichten im Forum!

Es ist prinzipiell eine gute Idee: Man will sein altes Sofa loswerden, um Platz für Neues zu schaffen. Vielleicht bekommt man sogar noch den einen oder anderen Euro dafür. Also stellt man eine Anzeige auf eine Online-Plattform und wartet. Dann geht es entweder schnell oder in dieser Art weiter. Anruf: "Ja, hallo – ich hole das Sofa fix, ich komme um 15 Uhr." Und dann sitzt man um 18 Uhr noch auf dem alten Sofa und wartet. Oder man ist selbst in der Rolle des Käufers und findet sich in einer Wohnung mit 17 Katzen wieder und hofft, dass man irgendjemandem Bescheid gegeben hat, wo man hingeht.

Online-Marktplätze bringen zwei völlig fremde Personen zusammen. Das kann schön und interessant und der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, aber genauso auch skurril oder beängstigend sein. Sehr oft hat man danach aber eine gute Geschichte zu erzählen.

Unbenutzte Gegenstände im Wert von rund fünf Milliarden Euro liegen in Österreichs Haushalten herum, so eine Willhaben-Umfrage. Es wird also noch länger ausreichend Möglichkeiten zu dieser Art der Interaktion geben.

Online-Marktplätze: Freud oder Leid?

Was haben Sie als Käufer oder Verkäufer auf Online-Plattformen schon erlebt? Welche Bekanntschaften haben Sie geschlossen? Was haben Sie erstanden oder verkauft? (aan, 13.12.2016)

  • Was haben Sie auf Online-Marktplätzen erlebt?
    foto: getty images/istockphoto/lisa-blue

    Was haben Sie auf Online-Marktplätzen erlebt?

Share if you care.