Live in der Redaktion: Lee Ranaldo

Video1. Dezember 2016, 17:21
40 Postings

Der einstige Sonic-Youth-Gitarrist wandelt auf Solopfaden und stellte drei seiner neuen Songs in der STANDARD-Redaktion vor

Als Gründungsmitglied von Sonic Youth frönte Lee Ranaldo an der E-Gitarre der hohen Kunst des kontrollierten Lärms. Eine Meisterschaft, die ihm in einer Liste des "Rolling Stone" Platz 33 unter den "100 Greatest Guitarists" einbrachte. Als Singer-Songwriter auf Solopfaden greift Ranaldo indessen gerne zur Akustikgitarre, auf der auch die Demos für sein im Frühjahr erscheinendes Album "Electric Trim" entstanden sind.

Zwar wartet das vom spanischen Multiinstrumentalisten Paul "Refree" Fernandez produzierte Werk mit komplexen Elektronik-Arrangements und Gästen wie Nels Cline und Sharon Van Etten auf. Bei einem Gastspiel in der STANDARD-Redaktion am Vorabend eines Auftritts beim Blue-Bird-Festival präsentierte Ranaldo vergangene Woche aber drei seiner neuen Songs in Soloversionen, darunter "Thrown over the Wall", ein möglicher "song of the resistance" gegen den gewählten US-Präsidenten Donald Trump. Mitgeschrieben am Großteil von Ranaldos jüngsten Songs hat übrigens ein prominenter US-Autor: Jonathan Lethem.

Song #1: "Moroccan Mountains"

derstandard.at

Song #2: "Circular"

derstandard.at

Song #3: "Thrown over the Wall"

derstandard.at

(Karl Gedlicka, Jasmin Al-Kattib, Gerald Zagler, Meggi Stelter, Lukas Friesenbichler, Maria von Usslar, 1.12.2016)

Share if you care.