"Kramperlchallenge": Promis mobilisieren für Bundespräsidentschaftswahl

29. November 2016, 15:35
14 Postings

Österreichische Künstler warnen in "Wienerlied" davor, den Krampus zu wählen

Österreichische Promis haben zum Finish des verlängerten Bundespräsidentschaftswahlkampfes eine Kampagne gestartet, um Wähler zum Urnengang zu mobilisieren. Weil die Wahl am vierten Dezember zwei Tage vor "St. Nikolaus" stattfindet, hat man die "Kramperlchallenge" ausgerufen.

Wahlaufruf mit Wienerlied

Per Wienerlied fordert man über Youtube auf, seine Stimme abzugeben und warnt dabei etwa davor, für den Krampus mit dem "liaben Gsicht" zu votieren, der "so gern da Nikolaus in Schwoaz und Rot und Goid" wär. Wie bei solchen "Challenges" üblich nominieren Teilnehmer andere Personen zum mitmachen.

polkaghosts

Die Vorlage stammt von der Sängerin Tini Kainrath und Musiker Gerald Schuller, über 20 Kulturschaffende haben mittlerweile teilgenommen, darunter etwa der Comedian und Moderator Roman Gregory und der Schauspieler Reinhard Nowak. (red, 29.11.2016)

polkaghosts

Links

Youtube

Share if you care.