Wiener Bloggerin filmt Menschen weltweit beim Tanzen für Frieden

29. November 2016, 10:59
17 Postings

Mariam Al-Ayash will mit ihrem Musikvideo "Can't Stop The Feeling" daran erinnern, dass Menschen "mehr gemeinsam haben, als sie denken"

In Wien, Paris, Vancouver, Tel Aviv und vielen anderen Metropolen weltweit tanzen und singen Menschen auf der Straße zum selben Lied. "Can't Stop The Feeling" heißt der Song der Wiener Bloggerin Mariam Al-Ayash, die das Musikvideo als "Friedensaktion" versteht.

"Bei all den Konflikten, die uns trennen können, soll dieses Video daran erinnern, dass wir zusammen besser sind", heißt es in der Erklärung zu dem Tanzclip. Menschen hätten "mehr gemeinsam, als wir denken, und die Unterschiede machen uns nur stärker. Es ist simpel: Wenn wir gemeinsam durchs Leben tanzen, können wir zusammenleben", sagt Al-Ayash, Gründerin des Blogs "Wiener Portraits", in welchem sie – auch im STANDARD – Wienerinnen und Wiener vorstellt, die die Stadt besonders machen.

mariam al-ayash / grand portrait
"With all the tension in the world that can divide us, this video is a reminder that we are better together. We have a lot more in common, than we might think, and the differences only make us stronger. It is simple: if we dance through live together, we can live together."

(red, 29.11.2016)

Share if you care.