Shoppen abseits der Massen: Unterwegs im 2. Wiener Bezirk

    Ansichtssache16. Dezember 2016, 09:00
    31 Postings

    Die zweite vorweihnachtliche Grätzeltour führt uns zum Karmelitermarkt – mit einem Abstecher ins Stuwerviertel


    foto: anne feldkamp

    Los gehts bei der U2-Bahn-Station Taborstraße, Ausgang Taborstrasse. Direkt neben der Post gibt's seit November 2015 – davor war das Geschäft im 1. Bezirk in der Jakobergasse – "Waren feiner Art". Hier verkauft Simon Heinisch viele Dinge aus österreichischer Produktion, die sich bestens zum Verschenken eignen. "Besonders beliebt ist unser selbst hergestellter Honig und unsere Marmeladen", erklärt er. Auch gut im Rennen: Brotbeutel, Hand- und Geschirrtücher aus dem Mühlviertel ...

    1
    foto: anne feldkamp

    ... Naturseifen und Bürsten.

    Simon & Jakober

    Taborstraße 35, 1020 Wien

    Öffnungszeiten:

    Mo bis Fr 10 bis 18 Uhr/ Sa 10 bis 15 Uhr

    Webshop

    2
    foto: anne feldkamp

    Von der Taborstrasse hinein in die Große Pfarrgasse, dann links abbiegen in die Sperlgasse. An der Ecke zur Tandelmarktgasse in unmittelbarer Nähe zum Karmelitermarkt hat in diesem Jahr Der Affe und der Bräutigam, ein Ableger des Kindergeschäfts "Kleiner Salon", eröffnet.

    Hier gibt es zwar vor allem Kindersachen (von Kleidung bis Spielzeug), aber auch die Erwachsenenmode soll weiter ausgebaut werden. Demnächst soll es hier auch Mode von Henrik Vibskov geben.

    3
    foto: anne feldkamp

    Wer auf der Suche nach dekorativem Kleinkram mit skandinavischem Touch ist, ist hier richtig.

    4
    foto: anne feldkamp

    Vom Rucksack-Klassiker Fjällräven ...

    5
    foto: anne feldkamp

    ... bis zu Geschirr- und Handtüchern und Einrichtungssachen von skandinavischen Herstellern wie Ferm Living oder House Doctor – ein Abstecher vom Karmelitermarkt in die Große Sperlgasse lohnt sich.


    Der Affe und der Bräutigam

    Große Sperlgasse 8, 1020 Wien

    Öffnungszeiten: Mo bis Fr 11 bis 18/ Sa 10 bis 15 Uhr

    Website

    6
    foto: anne feldkamp

    Weiter gehts Richtung Karmelitermarkt in die Karmelitergasse, die zur Krummbaumgasse wird. In der Nummer 2-4 verkauft Christa Nagy Stricksachen – von der Haube bis zur Strickhose. Die Autodidaktin gehört zu denen, die am Karmelitermarkt schon seit über zwei Jahrzehnten die Stellung halten.

    7
    foto: anne feldkamp

    Christa Nagy arbeitet im Raum hinter dem Shop, hier steht auch ein Teil der Strickmaschinen, die sie seit ihrer Labelgründung 1984 angesammelt hat.

    8
    foto: anne feldkamp

    Bestseller seien ihre Strickjacken, auf Wunsch geht die Strickdesignerin auch auf individuelle Kundenwünsche ein. Daneben gibt's Taschen von Tankai.


    Nagy Strickdesign

    Krummbaumgasse 2-4, 1020 Wien

    Öffnungszeiten: Di bis Fr 14 bis 18 Uhr/ Sa 11 bis 13 Uhr

    Website

    9
    foto: anne feldkamp

    Direkt nebenan, da, wo lange die Post eingemietet war, haben im Frühjahr diesen Jahres Hermann Sussitz und seine Schwester Anna auf rund 300 Quadratmetern das Sussitz eröffnet. Die nächste Generation des in Klagenfurt ansässigen Wein- und Feinkostunternehmens widmet einen Teil des Shops Traditionswinzern und Raritäten aus Österreich.

    10
    foto: anne feldkamp

    Spezialisiert haben sich Hermann und Anna Sussitz allerdings auf individuell zusammengestellte Geschenke: Da finden Buch, Wein und Tomatensugo in Kisten zusammen, die in eigens entworfenem Geschenkpapier geliefert werden – erhältlich sind sie auch im Onlineshop.

    11
    foto: petra eder

    Auch süße Sachen gibt es, besonders stolz ist Hermann Sussitz aber auf die große Auswahl an Gewürz-Zusammenstellungen (vom "Toskanischen Pastagewürz" bis zum "Kartoffelstampfgewürz") von Ingo Holland.


    Sussitz

    Krummbaumgasse 2-4, 1020 Wien

    Öffnungszeiten: Mo bis Do 10 bis 13 Uhr und 14 bis 19 Uhr/ Fr 10 bis 19 Uhr/ Sa 9 bis 14 Uhr

    Website

    12
    foto: anne feldkamp

    Zurück zur U2-Station Taborstraße, mit der U-Bahn geht es zur Station "Messe". Dann hinein in die Schrotzbergstrasse, nach links in die Stuwerstraße Nummer 42. Hier haben im Oktober 2015 Marius "Maui" Bolduan und Alban Knoll die Buchhandlung im Stuwerviertel von ihrem Vorgänger übernommen. Die beiden Betreiber haben ein Faible für Kleinverlage und Bücher, die woanders zu wenig Aufmerksamkeit bekommen, erklärt Knoll.

    13
    anne feldkamp

    Auch im Sortiment: Ausgesuchte Kinderbücher. Nebenbei organisieren "Alban und Maui" im hinteren Raum, einem Leseraum mit Tisch und Sofa, umgeben von Buchregalen, regelmäßig Veranstaltungen – Updates gibt es regelmäßig auf Facebook.

    14
    anne feldkamp

    Fazit: Hier gibt's für alle was, die individuelle Lesetipps wollen.

    Buchhandlung im Stuwerviertel

    Stuwerstraße 42, 1020 Wien

    Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10 bis 18.30 Uhr/ Sa 10 bis 14 Uhr

    Website

    15
    foto: anne feldkamp

    Die Stuwerstrasse zurück, nach links in die Schrotzbergstraße, hin zum Ilgplatz. Hier hat die Schmuckdesignerin Andrea Lems im Herbst ihren hellen kleinen Neat Shop eröffnet. Hier gibt es aber nicht nur die feinen Schmuckstücke ihres Labels Neat, seit kurzem designt Lems auch schlichte Ledertaschen.

    16
    foto: anne feldkamp

    Außerdem im Angebot: Bürosachen, Grußkarten, Kalender und Reise-Accessoires in zurückhaltendem Design.

    17
    foto: anne feldkamp

    Wer es nicht ins Stuwerviertel schafft, kann übrigens auch im Online-Shop stöbern.


    Neat Jewelry

    Ilgplatz 6, 1020 Wien

    Öffnungszeiten: Mi bis Fr 11 bis 19 Uhr/ Sa 11 bis 17 Uhr

    Website

    18
    anne feldkamp

    Weiter geht's über die Obermüllner- und die Wohlmutstraße zum Vorgartenmarkt. Mein Naschmarkt heißt die neue Anlaufstelle für Liebhaber (italienischer) Spezialprodukte, Craft Bier, Wein-Geheimtipps aus Österreich und der Toskana. Alexander Cizik und seine beiden Partner haben den Laden erst vor wenigen Wochen eröffnet.

    19
    anne feldkamp

    In Zukunft soll es außerdem einen Online-Shop geben, in dem es frischen Fisch und Meersfrüchte, BioFleisch, Essig und Öl, Craft Bier und Wein geben. Bis dahin heißt es: Zum Vorgartenmarkt pilgern!


    Mein Naschmarkt

    Vorgartenmarkt Stand 37, 1020 Wien

    Öffnungszeiten:

    Website

    (feld, 16.12.2016)

    >> Unterwegs im 6. und 7. Wiener Bezirk

    20
    Share if you care.