Juventus Turin patzt in Genua

27. November 2016, 17:24
68 Postings

Alte Dame trotz 1:3-Niederlage weiter top, aber nur mehr vier Punkte vor AS Roma und AC Milan

Genua – Juventus Turin hat in der italienischen Serie A überraschend eine Niederlage bei CFC Genoa hinnehmen müssen. Der Tabellenführer verlor am Sonntag 1:3 (0:3). Ein früher Doppelpack von Giovanni Simeone (3., 13.) schockte die Turiner, Alex Sandro sorgte mit einem Eigentor für das 3:0 (29.).

Lediglich für Resultatskosmetik sorgte Miralem Pjanic, der per Freistoß zum 3:1-Endstand (82.) traf. Die "Alte Dame" war zuvor sechs Pflichtspiele in Serie ungeschlagen, bleibt trotz der Niederlage an der Tabellenspitze.

Wie nach dem Spiel bekannt wurde, muss Juventus längere Zeit auf Dani Alves verzichten. Der im Sommer vom FC Barcelona gekommene Brasilianer erlitt einen Wadenbeinbruch im linken Bein, er dürfte mindestens drei bis vier Monate ausfallen. Abwehrchef Leonardo Bonucci musste noch dazu mit einer Muskelverletzung früh ausgewechselt werden.

Für Juventus war es die höchste Niederlage in der Serie A seit mehr als zweieinhalb Jahren. Erstmals seit dem 29. Oktober 2005 und einem Auswärtsspiel gegen Milan kassierten die Turiner schon vor der Pause drei Gegentore.

Nach der dritten Saisonniederlage liegt die Alte Dame, die zuvor vier Siege in Folge gefeiert hatte, nur noch vier Punkte vor dem AS Rom und dem AC Mailand. Die Roma kam zu einem 3:2 (2:0) gegen Pescara Calcio. Milan hatte bereits am Samstag 4:1 (1:1) beim FC Empoli gewonnen.

Den vierten Rang belegt Lazio Rom nach einem 1:0 (1:0) bei US Palermo. Punktgleich mit Lazio (28) liegt Atalanta Bergamo nach einem 2:0 (1:0) beim FC Bologna auf Platz fünf. (APA/dpa, 27.11.2016)

  • Die Spieler von Genua zelebrieren den Sieg gegen Juventus. Momente wie diese sind zu genießen.
    foto: apa/afp/marco bertorello

    Die Spieler von Genua zelebrieren den Sieg gegen Juventus. Momente wie diese sind zu genießen.

Share if you care.