Leykam Medien AG 2015 mit 2,3 Millionen Euro Verlust

27. November 2016, 16:19
1 Posting

Let's-Print-Verkauf löst stille Reserve von 4 Millionen Euro

Graz – Die Leykam Medien AG hat nach längerer Prüfung ihre Jahresbilanz 2015 vorgelegt: Der Jahresverlust beträgt 2,27 Mio. Euro und ergibt in Summe mit dem Verlust aus dem Vorjahr einen Bilanzverlust von minus 12,10 Mio. Euro. Das Eigenkapital war mit minus 2,02 Mio. Euro ebenfalls negativ, berichtete die "Kleine Zeitung" am Sonntag.

Laut "FirmenCompass" ergibt sich aber durch den Verkauf der Beteiligung an der Let ´s Print Holding AG die Auflösung einer stillen Reserve in der Höhe von rund 4,0 Mio. Euro. Die Leykam Medien AG gehört mehrheitlich der steirischen SPÖ und hat im April den Verkauf der burgenländische Let's Print Holding AG zur Gänze an die britische Walstead Group unterzeichnet.

Der rote Verlags- und Zeitungskonzern mit Sitz in der Grazer Elisabethstraße wurde in den vergangenen Jahren radikal abgespeckt. Schon 2014 verringerte sich das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) der Leykam Medien AG von rund 980.000 auf 766.000 Euro. Der Jahresverlust betrug 89.000 Euro. Der Bilanzverlust stieg auf 9,8 Mio. Euro. In der Bilanz 2015 liegt das EGT bei minus 1,44 Mio. Euro. (APA, 27.11.2016)

Share if you care.