4K-Netflix auf dem PC: Einige Stolpersteine, aber möglich

    26. November 2016, 17:11
    20 Postings

    Neuer Intel-Prozessor notwendig, aktuelle Grafikkarten unterstützen Auflösung noch nicht

    Netflix erlaubt ab sofort Filme in 4K. Vorausgesetzt man bringt die dementsprechende Hardware mit. Heise.de hat nun 4K-Streaming auf mehreren PC-Systemen getestet, bisher war die Auflösung nämlich für Streaming-Boxen und UHD-Fernsehern mit spezieller App vorgesehen. Vorweg muss hierbei erwähnt werden, dass für 4K ein Intel-Prozessor der siebten Generation (Kaby Lake) im System verbaut sein muss.

    Einige Maßnahmen notwendig

    Zudem werden Grafikkarten der Serie Radion RX400 und GeForce GTX 1000 aktuell nicht unterstützt, obwohl sie die nötigen Kopierschutzmaßnahmen unterstützen. Weiters wird für Netflix 4K Windows 10 in Verbindung mit dem neuen Microsoft-Browser Edge benötigt. Die offizielle App für das Betriebssystem unterstützt die 4K-Wiedergabe bislang nicht, es wird allerdings daran gearbeitet.

    Auflösung überprüfen

    Weiters braucht es HDCP 2.2, HDMI 2.0 ist nicht zwingend notwendig. Sollte man all die Voraussetzung mitbringen, kann die Auflösung jederzeit mittels Tastenkombination STRG-ALT-SHIFT+D überprüft werden. Unter "res" findet sich dann die Auflösung – im Falle der 4K-Wiedergabe ist diese "3840x2160". Wieso genannte Grafikkarten die 4K-Auflösung noch nicht unterstützen ist bisher unklar, da diese eigentlich sämtliche Voraussetzungen mit sich bringen. Eine Anfrage von Heise.de blieb bisher unbeantwortet. (red, 26.11.2016)

    • Netflix 4K ist nun auf dem PC verfügbar. Der Weg dahin ist allerdings steinig.
      foto: apa/afp/ranson

      Netflix 4K ist nun auf dem PC verfügbar. Der Weg dahin ist allerdings steinig.

    Share if you care.