Bericht: Obama will militärischer Eliteeinheit mehr Macht geben

25. November 2016, 20:33
2 Postings

Operationen könnten über Kriegsschauplätze wie dem Irak, Libyen, oder Syrien hinausgehen

Washington – Der scheidende US-Präsident Barack Obama will einer militärischen Eliteeinheit einem Bericht zufolge mehr Macht geben. Die Kommandoeinrichtung JSOC solle zu einer weltweit agierenden Spionage- und Kommandoaktion-Einheit ausgebaut werden, um Terrorzellen aufzuspüren, schrieb die "Washington Post" am Freitag unter Berufung auf Regierungskreise.

Die Operationen könnten demnach über Kriegsschauplätze wie dem Irak, Libyen, oder Syrien hinausgehen, wo das Joint Special Operations Command in der Vergangenheit heimliche Missionen durchführte. Die neue Einheit könnte auch Geheimdienstinformationen oder Empfehlungen über Angriffsziele an Verbündete weitergeben, schrieb die Zeitung weiter. Unklar bliebe, ob der designierte Präsident Donald Trump die Struktur beibehalten würde.

Das JSOC führt neben dem Geheimdienst CIA auch Drohnenangriffe aus und koordinierte die Tötung von Osama bin Laden im Mai 2011. Es ist dem Kommando für Spezialoperationen SOCOM unterstellt. (APA, 25.11.2016)

Share if you care.