Förderprogramm für Rechtspopulisten

Einserkastl25. November 2016, 17:36
346 Postings

Was auch Menschen mit humaner Haltung irritiert

Irgendwo muss es ein geheimes Zentrum "Förderprogramm für Rechtspopulisten" (FPR) geben. Ziel: auch Gutwillige, Wohlmeinende und liberal Denkende so zu nerven, dass sie mit dem Gedanken spielen ...

Irgendwer im FPR ist auf die Idee gekommen, am ersten Adventsamstag eine Demo über die Mariahilfer Straße und den Ring zu machen (und zuzulassen). Es geht gegen Abschiebungen. Der Slogan: "Wir sind empört, dass die Regierung bestens integrierte Menschen nach Kroatien abschiebt." Was ist an Kroatien empörend? Das Land ist seit 2013 EU-Mitglied.

Am selben Tag finden auf dem Ring übrigens noch die Demo "Radfahrer für Van der Bellen" und eine "Für die Streichung der PKK von der Terrorliste" statt. Letzteres eine Spezialangelegenheit von Kurdenaktivisten. Dann fragt man sich, was die Stadt (und die Polizei) gegen die sich explosionsartig vermehrenden aggressiven Bettler auf den Märkten und Straßen zu tun gedenkt. Es gibt natürlich echt arme Teufel, aber es tritt eine Mitleidsermüdung ein, wenn einem auf Schritt und Tritt ein junger Mann, der ganz sicher kein echter "Augustin"-Verkäufer ist, den Weg verstellt. Oder die Menschen an den Ständen der Weihnachtsmärkte belästigt und sich nicht und nicht abweisen lässt.

All das kann man administrativ unter Kontrolle bekommen. Niemand sagt, dass es ganz verboten werden soll. Aber es irritiert auch Menschen mit humaner Haltung mehr und mehr. (Hans Rauscher, 25.11.2016)

Share if you care.