Sicherheitsrisiko: Diese Länder sollte man 2017 besser meiden

28. November 2016, 10:22
97 Postings

Die "Travel Risk Map" gibt Aufschluss darüber, in welchen Ländern 2017 für Reisende ein besonders hohes Sicherheitsrisiko herrscht

Die Welt ist 2016 nicht sicherer geworden und auch im kommenden Jahr schaut's nicht besser aus. Eine instabile politische Lage, die Gefahr von Terroranschlägen oder eine hohe Kriminalitätsrate können für Urlauber ein unkalkulierbares Sicherheitsrisiko sein. Auch die medizinische Versorgung und die Straßenverhältnisse entscheiden mit darüber, wie sicher sich Reisende in einem Land fühlen und es tatsächlich auch sind.

Unter Berücksichtigung dieser Faktoren zeigt eine interaktive Risiken-Karte für das kommende Jahr auf, in welchen Staaten weltweit die Sicherheit von Reisenden am meisten bedroht ist. Die "Travel Risk Map 2017" wird vom Gesundheits- und Reisesicherheitsdienst International SOS und der britischen Unternehmensberatung Control Risks für internationale Unternehmen entwickelt. Sie zeigt, wie hoch die Gesundheitsrisiken durch ansteckende Krankheiten, schlechte medizinische Versorgung etc. vor Ort sind.

Analyse und Prognose

Demnach besteht in den beliebtesten Reiseländern der Österreicher wie Spanien, Frankreich und Italien kaum ein gesundheitliches Risiko. Ein mittleres Risiko herrscht dagegen in Ländern wie der Türkei, Polen und Mexiko. Reisende sollten sich hier besonders vor Leitungswasser und rohen Lebensmitteln in Acht nehmen, da diese Krankheitserreger übertragen können.

Der Report ist eine Kombination aus einer Analyse des aktuellen Jahres und einer Prognose für 2017. Dabei untersuchen Experten die aktuelle politische Lage und Faktoren wie Terrorgefahr, Überfälle und Betrugsvergehen. Auch Entführungen, die in manchen Regionen der Welt, etwa in Lateinamerika, eine Gefahr darstellen, fließen in die Bewertung mit ein. Anschließend wird das Ergebnis in fünf Risikostufen unterteilt: unerheblich, gering, mittel, hoch und extrem. Ein Klick auf das jeweilige Land verrät weitere Details und Hintergründe (in englischer Sprache).

Ein weiterer Punkt, der von SOS International und Control Risks unter die Lupe genommen und in einer separat aufrufbaren Karte dargestellt wurde: die Sicherheit im Straßenverkehr. Hieraus lässt sich zum Beispiel ablesen, wie die Qualität der Straßen im jeweiligen Land ist und ob dort Gesetze zum Schutz von Verkehrsteilnehmern gelten, wie etwa Anschnallpflicht, Geschwindigkeitsbegrenzung oder Alkoholverbot am Steuer. (max, 28.11.2016)

  • Die Travel-Risk-Map bietet seit vergangenem Jahr einen jährlichen Überblick über Sicherheits- und Gesundheitsrisiken weltweit.
    foto: screenshot

    Die Travel-Risk-Map bietet seit vergangenem Jahr einen jährlichen Überblick über Sicherheits- und Gesundheitsrisiken weltweit.

  • Hier die Karte zum Download.

    Download
  • Hier eine Infografik zum Download.

    Download
Share if you care.