Reddit-Chef manipulierte Kommentare in Donald-Trump-Fanforum

25. November 2016, 10:05
36 Postings

Verwandelte Beschimpfungen gegen ihn in Beschimpfungen gegen Moderatoren – scharfe Kritik an Huffman

Nach eigenen Angaben wollte Steve "spez" Huffman, Chef der bekannten Online-Community Reddit, nur "die Trolle trollen". Doch die Wahl seiner Mittel sorgt mittlerweile für heftige Kritik. Zuerst hatte er sich den Ärger der Donald-Trump-Fans auf der Plattform zugezogen, als er das Subforum r/pizzagate gelöscht hatte. Dort diskutierten Nutzer die Verschwörungstheorie, dass eine Pizzeria in Washington als Tarnung für organisierten Kindesmissbrauch unter der Führung von Hillary Clinton dienen solle.

Die Entfernung zog eine Flut an Beleidigungen gegen Huffman im "offiziellen" Trump-Forum von Reddit, r/the_donald, nach sich. Dieser manipulierte die entsprechenden Kommentare und ersetzte seinen Nickname mit jenen von Moderatoren des Forums. Aus "fuck you u/spez" wurde also etwa "fuck you u/rsashe1980".

Bearbeitung ohne Markierung

Eine Stunde lang habe er Kommentare verändert, erklärte er öffentlich und gelobte Besserung. "Als CEO sollte ich solche Spielchen nicht spielen. Unser Community-Team ist ziemlich sauer auf mich, ich werde so etwas also sicherlich nicht mehr tun."

Doch der Schaden ist trotz der kurzen Zeitspanne seines Fehlverhaltens bereits angerichtet, erklärt New Statesman. Der Vorfall zeigt etwa, dass Huffman über die Möglichkeit verfügt, Kommentare zu verändern, ohne dass dies nach außen kenntlich gemacht wird. Normalerweise markiert ein Sternchen nach dem Zeitstempel eines Postings, dass dieses bearbeitet wurde. Nicht aber in diesem Fall. Das hat beachtliche Implikationen, zumal schon Reddituser für ihre Kommentare vor Gericht gerade stehen mussten.

Gleichzeitig bestätigt er zahlreiche Nutzer des Trump-Forums in ihren Verschwörungstheorien. Es bleibt nun abzuwarten, wie diese reagieren.

Twitter hat mittlerweile eine große Zahl rechter Nutzer, darunter auch prominente Alt-Right-Vertreter wie Milo Yiannopoulos gesperrt. Diese sollen sich jetzt zunehmend in einem anderen sozialen Netzwerk, Gab, einfinden, das sich selbst an diese Zielgruppe vermarktet und aktuell User mit Beitrittsinteresse auf eine Warteliste setzt. Auch enttäuschte "REdditors" könnten dorthin abwandern.

Glaubwürdigkeitsproblem

Sollten die Nutzer von /r/the_donald Reddit verlassen, verschwindet damit einer jener "Orte", an denen sich die Entwicklung der Alt-Right-Community beobachten lässt. Eine andere Plattform ist 4Chan, wo sich die Bewegung aktuell organisiert, um die Abstimmung des Time Magazine zur Wahl der "Person des Jahres" zugunsten von Julian Assange und Donald Trump zu beeinflussen. Der umstrittene Whistleblower liegt im Online-Voting derzeit hinter dem indischen Premier Narendra Modi an zweiter Stelle. Hinter ihm reihen sich Donald Trump und Wladimir Putin ein.

Mit seinem Vorgehen hat Huffman auch "der Startseite des Internets" insgesamt ein Glaubwürdigkeitsproblem beschert. Einige Nutzer fordern seine Abberufung als CEO oder rufen zum Verlassen der Plattform auf. (gpi, 25.11.2016)

  • Die Fans von Donald Trump auf Reddit sind extrem verärgert über den CEO der Plattform.
    foto: apa/afp/getty images/drew angere

    Die Fans von Donald Trump auf Reddit sind extrem verärgert über den CEO der Plattform.

Share if you care.