Verbund schiebt Entscheidung über Kraftwerk Mellach auf

24. November 2016, 18:03
15 Postings

Deutsche Steag interessiert – Buchwert nur noch 17 Millionen Euro

Wien – Der österreichische Stromkonzern Verbund verschiebt die Entscheidung über die Zukunft seines Gaskraftwerkes Mellach. "Wir brauchen mehr Zeit und die nehmen wir uns", sagte eine Unternehmenssprecherin am Donnerstag. Eine Entscheidung sei für die nächsten Wochen bis Monate zu erwarten. Sie bestätigte damit Informationen eines Insiders, der Reuters gesagt hatte, im Dezember werde es wahrscheinlich keine Entscheidung geben. Ursprünglich wollte Verbund-Chef Wolfgang Anzengruber vor Jahresende bekanntgeben, ob das Kraftwerk stillgelegt, eingemottet oder in einzelnen Komponenten oder insgesamt verkauft werden soll.

Früheren Angaben zufolge hat der deutsche Energiekonzern Steag Interesse an einer Übernahme des steirischen Kraftwerks. Ein weiterer Interessent sei eine für den Mellach-Verkauf extra gegründete Gesellschaft namens Avior Energy, sagte ein Insider.

Das Kraftwerk, dessen Investitionskosten sich ursprünglich auf rund 550 Millionen Euro belaufen haben, hat nach zahlreichen Wertberichtigungen noch einen Buchwert von rund 17 Millionen Euro. (Reuters, 24.11.2016)

  • Eigentlich hätte noch heuer über die Zukunft des Kraftwerks entschieden werden sollen.
    foto: apa/helge sommer

    Eigentlich hätte noch heuer über die Zukunft des Kraftwerks entschieden werden sollen.

Share if you care.