Allergosan baut neues Hauptquartier in Graz

24. November 2016, 16:37
1 Posting

Mit Probiotika, Pflanzenextrakten und Mineralstoffen seit 2002 von einem auf 115 Mitarbeiter gewachsen

Graz – Das Grazer pharmazeutische Unternehmen Allergosan baut ein neues Headquarter in Graz. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Produkten aus Substanzen wie probiotischen Bakterien, Pflanzenextrakten und Mineralstoffen und ist seit 2002 von einem auf mehr als 115 Mitarbeiter angewachsen. Ab dem Herbst 2017 soll das neue fünfstöckige Gebäude auch Seminarräume bieten.

"Wir sind von einer Mitarbeiterin im Jahr 2002 auf mittlerweile 115 Teammitglieder angewachsen", schilderte Firmenchefin Anita Frauwallner am Donnerstag bei der Grundsteinlegung für den neuen Unternehmenssitz im Süden von Graz. Am ursprünglichen Unternehmenssitz in der Grazer Schmiedlstraße ist man daher schon aus allen Nähten geplatzt.

Umsatz wächst zweistellig

Besonderes Augenmerk legt das "Institut", wie sich das Unternehmen nennt, auf die Erforschung des menschlichen Darms und seiner Bakterienflora. "Jedes Jahr wächst der Umsatz zweistellig", so Frauwallner, die jedoch keine konkreten Zahlen nannte. Neben dem Kernmarkt Österreich hätten sich Deutschland und die Schweiz zu wichtigen Umsatzträgern für das Unternehmen entwickelt. Aktuell überlege man Kooperationen mit Partnern in China und den USA.

Ab dem Herbst 2017 soll im neuen fünfstöckigen Gebäude in der Gmeinstraße im Grazer Bezirk Puntigam auf rund 6.500 Quadratmeter Nutzfläche der gesamte Verkauf samt Auslieferung, die medizinische Entwicklung und Beratung sowie das Marketing Platz finden. Die Produktion erfolge bei Partnerbetrieben in ganz Europa. Am neuen Standort sei jedoch auch Fläche für eine eigene Produktion vorgesehen. Weiters soll auch ein "Seminar- und Begegnungszentrum" eingerichtet werden, in dem Ärzte, Apotheker und Forscher wöchentlich Vorträge für an Gesundheit und Wohlbefinden interessierte Besucher halten sollen. (APA, 24.11.2016)

Share if you care.