"Assassin's Creed 2": Irreführender Grafikvergleich bringt Gaming-Seite in Verruf

24. November 2016, 13:03
39 Postings

Populäres Spottvideo von Polygon zur Xbox-One-Version des Titels hat ein Nachspiel

Die Neuauflage des Action-Adventure-Hits "Assassin's Creed 2" für aktuelle Spielkonsolen sorgt für erhitzte Gemüter unter Serienfans. Schuld daran ist ein vielfach verbreiteter, vermeintlicher Grafikvergleich der Seite Polygon, der die alte Xbox-360-Version der neuen Xbox-One-Version gegenüberstellt. Darin schneidet das Remaster aufgrund zahlreicher Fehler und scheinbar unglücklich veränderter Charaktermodelle zum Amüsement der Seher gar nicht gut ab.

Das Problem: Wie ein weiterer Grafikvergleich der Seite IGN und ein Youtuber namens SupJamChan zeigen, scheinen die besagten Mitschnitte der Seite Polygon aus dem Zusammenhang gerissen worden zu sein, um die Neuauflage in ein schlechtes Licht zu rücken.

polygon
Polygon: Assassin's Creed 2 WHAT HAVE YOU DONE?! — Xbox One Remaster Vs. Original Xbox 360
supjamchan
SupJamChan: Why You Shouldn't Trust Polygon's Comparison Video of Assassin's Creed the Ezio Collection

Irreführend

Wie SupJamChan erklärt, handele es sich bei Polygons herausgestrichenen Fehlern tatsächlich nicht um neue Mängel des Remasters, sondern um Mängel, die schon im Original existierten und genauso selten auftreten. Und das besonders in Kritik geratene, comichafte Modell eines computergesteuerten Charakters, sei ebenfalls bereits im Original vorhanden gewesen. Durch die generelle Neujustierung der Farbpalette und der Effekte, dürfte dieser spezielle Charakter nun jedoch noch abstruser aussehen als zuvor.

Man könne Ubisoft damit zwar vorwerfen, bekannte Probleme von "Assassin's Creed 2" bei der Neuauflage in Kauf genommen zu haben und, dass die grafischen Verbesserungen nicht allerorts zu einem schöneren Ergebnis geführt haben, doch sei es irreführend zu suggerieren, die Neuauflage sei schlechter als die Vorlage.

ign
IGN: Assassin's Creed 2 Graphics Comparison: Xbox 360 vs. Xbox One

Stellungnahme von Ubisoft

Ubisoft hat sich aufgrund der Popularität der Vergleichsvideos mittlerweile selbst in die Diskussion eingeschaltet. In einer Stellungnahme gegenüber Eurogamer bestätigt der Hersteller, dass besagte Probleme aus dem Original übernommen wurden, diese jedoch nicht das Kernspiel beeinträchtigen würden. Mit dem generellen Feedback der Fans zu "Assassin's Creed The Ezio Collection", die neben "Assassin's Creed 2" auch die Werke "Assassin's Creed Brotherhood" und "Assassin's Creed Revelations" enthält, sei man sehr zufrieden. (zw, 24.11.2016)

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Manchmal bauen wir Amazon-Links in unsere Artikel ein. Wenn Sie über diese Links ein Produkt erwerben, erhält DER STANDARD eine kleine Kommission von Amazon – und Sie helfen uns dabei, unsere journalistische Arbeit zu finanzieren.

Links

Assassin's Creed The Ezio Collection (Amazon)

Quelle

Polgon

IGN

SupJamChan

Eurogamer

  • Beim scheinbar verschlimmbesserten Charakter rechts handelt es sich tatsächlich um ein anderes Modell und nicht um eine neue Version des Charakters links.
    foto: ign

    Beim scheinbar verschlimmbesserten Charakter rechts handelt es sich tatsächlich um ein anderes Modell und nicht um eine neue Version des Charakters links.

Share if you care.