"Pokémon Go": Tarnkappen-Monster Ditto nun fangbar

24. November 2016, 10:05
66 Postings

Niantic änderte Spielbalance, nächste Monster-Generation in Vorbereitung

Sein Verbleib war für viele Spieler von "Pokémon Go" lange ein Mysterium. Ähnlich wie die legendären Vögel Zaptos, Arktos und Lavados war auch das Monster Ditto für Spieler nicht auffindbar. Dabei, so hieß es von kundigen Tüftlern, die sich mit dem Code des Spieles auseinandergesetzt hatten, sei es eigentlich schon Teil des Spiels.

Vor kurzem nun hat Niantic das Augmented-Reality-Erlebnis nun auf Version 0.47.1 aktualisiert und diese zu einem Pflichtupdate gemacht. Wer eine frühere App-Version nutzt, kann erst nach einem Update wieder mitspielen. Aus gutem Grund: Denn Ditto wurde nun in die freie Wildbahn entlassen.

Getarnter Fang

Das violette Monster im Knetgummi-Look unterscheidet sich elementar von seinen tierischen Kollegen. Denn es kann sich temporär in andere Pokémon verwandeln, was ihm in der Serie in Kämpfen zu so manchem Vorteil gereicht. In "Pokémon Go" bringt es als Äquivalent die Fertigkeit "Transform" mit, die es ihm ermöglicht, die Gestalt seines Gegners anzunehmen.

Seine spezielle Eigenschaft birgt auch Implikationen für das Einfangen. Denn Ditto ist in der Kartenansicht des Spieles nicht als solches erkennbar. Erwischt man das neue Monster, entdeckt man dies erst im Nachhinein. Der Formwandler kann sich beliebig tarnen und sowohl als eines der inflationär in der Spielwelt auftretenden Taubsis oder Rattatas, als auch als ein selteneres Tier auftreten.

duck360gaming2

Im Vorfeld zu dem Update hat Niantic außerdem am Balancing zwischen den Monstern gefeilt. Durch eine Adjustierung der Wettkampfpunkte wurden vor allem einige Pokémon gestärkt, die es in Wettkämpfen bislang schwer hatten und von den Spielern daher oft geschmäht wurden.

Monster der Generation 2 im Anmarsch

Gute Nachrichten gibt es auch für all jene Trainer, deren Monstersammlung bereits weitgehend komplett ist. Die Entwickler bereiten laut Analyse des Programmcodes die Einbindung von 100 neuen Monstern der zweiten Generation (aus den Editionen "Gold" und "Silber") vor. Eine offizielle Ankündigung gibt es allerdings noch nicht, dementsprechend ist auch unklar, wann die neuen Monster ihren Weg ins Spiel finden.

Nachdem der Hype um "Pokémon Go" im Herbst etwas abgeklungen ist, bemüht man sich bei Niantic zunehmend darum, die Spielerschaft bei Laune zu halten. Mittlerweile gibt es tägliche Boni und regelmäßige Events. Aktuell etwa erhalten Spieler anlässlich von Thanksgiving (Erntedankfest) bis 30. November für ihre Aktionen doppelt so viele Erfahrungspunkte und Sternenstaub. (gpi, 24.11.2016)

  • Ditto ist da!
    foto: pokémon go

    Ditto ist da!

Share if you care.