Gepp verlässt NÖ Pressehaus – Steinwidder neu in Geschäftsführung

23. November 2016, 15:56
4 Postings

Gemeinsam mit Dungl an der Spitze

St. Pölten – Geschäftsführerin Lydia Gepp verlässt das NÖ Pressehaus (NÖN). Ihr Nachfolger ist Michael Steinwidder, der nun gemeinsam mit Friedrich Dungl an der Spitze des Unternehmens steht. Dungl bestätigte am Mittwoch auf APA-Anfrage einen entsprechenden Bericht der Online-Plattform leadersnet.at.

Steinwidder werde sein Augenmerk auf den M&A-Prozess (Mergers & Acqusitions) legen und sei für die Druckerei verantwortlich, sagte Dungl. Die Partnersuche für die Druckerei sei noch im Laufen. Die Verlagsbereiche zählen zu Dungls Agenden.

Steinwidder war bis 2014 Geschäftsführer der steirischen Leykam Druck Lets Print. Danach begleitete er als CEO einen M&A-Prozess bei der deutschen Meiller GHP. Leykam gilt dem Vernehmen nach auch als einer der Interessenten für einen Einstieg bei der NÖN-Druckerei.

Gepp war seit Jahresbeginn allein an der Spitze des NÖ Pressehauses, im Sommer wurde die Geschäftsführung mit dem Wechsel des ehemaligen Mediaprint-Managers Dungl auf zwei Mitglieder erweitert. Zuvor wurde der auslaugende Vertrag des langjährigen Geschäftsführers und Chefredakteurs der NÖN ("Niederösterreichische Nachrichten"), Harald Knabl, nicht verlängert. Er hat das Unternehmen verlassen. (APA, 23.11.2016)

Share if you care.