Desktop-Apps am Handy: Microsofts "Geheimwaffe" gegen iPhone und Android

23. November 2016, 10:41
90 Postings

Das Unternehmen arbeitet offenbar daran, x86-Apps mittels Emulator auf Smartphones zu bringen

Microsofts Plan, eine starke dritte Alternative zu Android und iOS zu bieten, ist bislang nicht aufgegangen. Das mobile Windows kommt aktuell nur mehr auf einen Marktanteil von einem Prozent. Seit längerem wird vermutet, dass Microsoft an einem Surface Phone arbeitet. Diese Gerüchte haben nun neuen Zündstoff erhalten.

X86-Apps für ARM-Prozessoren

Nach Informationen von Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley von "ZDnet" arbeitet das Unternehmen an einem Windows-Emulator für ARM-Prozessoren. Diese Chips stecken in der Mehrheit der aktuellen Smartphones, während auf Desktop-Computern und Laptops Intels x86-Chips zum Einsatz kommen. Mit der aktuellen Version von Windows 10 für Smartphones werden nur Universal-Windows-Plattform-Apps unterstützt, die über den Windows Store zur Verfügung stehen. Für x86-Prozessoren entwickelte Desktop-Apps laufen nicht darauf.

Mit einem Emulator könnten für vollwertige Desktop-Computer entwickelt Programme auch auf einem Smartphone installiert werden. Auf einem kleinen Handy-Display wäre das zwar nur begrenzt sinnvoll. Interessant könnte es allerdings für Microsofts Continuum-Feature werden. Damit können Windows-Smartphones mit externen Displays und Eingabegeräten zu einem Desktop-Computer erweitert werden.

Für Businesskunden

Nützlich wäre das vor allem für Unternehmenskunden, die Business-Anwendungen auf allen genutzten Geräten verwenden könnten, ohne auf abgespeckte Smartphone-Versionen zurückgreifen zu müssen. Zumindest in diesem Markt könnte Microsoft eine interessante Alternative zu Android und iOS aufbauen. Foley vermutet, dass ein Surface Phone mit diesen Fähigkeiten vom Hersteller HP entwickelt werden könnte. Das Projekt soll Ende 2017 fertiggestellt werden. Beide Unternehmen wollten die Gerüchte gegenüber ZDnet nicht kommentieren. (red, 23.11.2016)

Link

ZDnet

  • Microsofts Surface Phone ist noch nicht vom Tisch.
    foto: reuters/thomas mukoya

    Microsofts Surface Phone ist noch nicht vom Tisch.

Share if you care.