ÖSV kooperiert mit chinesischem Skiverband

22. November 2016, 13:19
6 Postings

Trainingsunterstützung für Aktive, Ausbildung von Trainern und Know-how-Transfer geplant

Peking/Innsbruck – Der ÖSV und der chinesische Skiverband haben eine Kooperation vereinbart. Beim Besuch einer vom Skiverbands-Präsidenten Peter Schröcksnadel und ÖOC-Präsidenten Karl Stoss angeführten Delegation wurde vertraglich besiegelt, dass der ÖSV Trainingsunterstützung für Aktive, Ausbildung von Trainern und Transfer von Know-how einbringen wird.

Der Skiverband Chinas (CSA) wird laut einer Aussendung des ÖSV vom Dienstag seinerseits Erfahrungen in seinen Schneesport-Spezialdisziplinen sowie in der Sportwissenschaft bereitstellen. Zudem sollen der österreichische Skilauf in China sowie touristische Initiativen unterstützt werden.

Die österreichische Delegation besuchte auch die Olympia-Region Genting/Chongli, in der 2020/21 die Freestyle und Snowboard-WM stattfinden wird. Im Jänner 2017 wird eine chinesische Delegation nach Österreich kommen, um Erfahrungen über Durchführung von Veranstaltungen, Ausbildung und Einsatz von Offiziellen sowie Jugendprojekte zu sammeln. (APA, 22.11.2016)

Share if you care.