Carmen Thalmann erlitt Kreuzbandriss

21. November 2016, 22:20
38 Postings

Sturz beim Slalomtraining in Copper Mountain – Saison für die österreichische Skirennläuferin vorbei

Copper Mountain (Colorado) – Carmen Thalmann hat sich bei einem Sturz im Slalomtraining in Copper Mountain (USA) am Montag einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Damit ist die Ski-Weltcup-Saison für die Kärntnerin beendet. Die 27-jährige wird auf schnellstem Weg die Heimreise antreten, ÖSV-Teamarzt Christian Hoser wird dann die weiteren operativen Maßnahmen vornehmen.

Thalmann wurde in einer ÖSV-Aussendung zitiert: "Ich habe die gleiche Verletzung bereits auf dem anderen Knie gehabt und weiß, wie die kommenden Tage und Wochen ablaufen. Auf jeden Fall möchte ich meinem Körper die Ruhe geben, die er jetzt braucht, um wieder schnell fit zu werden. Ich werde trotz der schweren Verletzung versuchen, das Positive aus der Situation rauszuholen und hoffe, dass ich stärker wieder zurückkomme." Beim Weltcup-Slalom am 12. November in Levi wurde Thalmann als beste Österreicherin Zehnte. (APA; 21.11.2016)

  • Carmen: Thalmann: "Ich werde trotz der schweren Verletzung versuchen, das Positive aus der Situation rauszuholen."
    foto: apa/techt

    Carmen: Thalmann: "Ich werde trotz der schweren Verletzung versuchen, das Positive aus der Situation rauszuholen."

Share if you care.