ARD-"Banklady": Von der Räuberin, die sich stets bedankte

22. November 2016, 08:25
1 Posting

Nadeshda Brennicke spielt Gangsterbraut Gisela Werler mit schnoddriger Entschlossenheit – 22.45 Uhr, ARD

Wien – Familie, das hieß im Jahr 1966: kleines Häuschen, Vorgarten, Waschmaschine. Vor allem: nicht zu viel verlangen, genügsam sein. Wie kommt man da raus?

foto: ndr/stefan erhard

Gisela Werler schafft es per Zufall und mit gutem Riecher. Am Ende wird die deutsche Hilfsarbeiterin als Deutschlands erste Bankräuberin in die Geschichte eingehen. In "Banklady" von Christian Alvart am Dienstag um 22.45 Uhr, ARD, spielt Nadeshda Brennicke nach wahrer Begebenheit mit schnoddriger Entschlossenheit eine Gangsterbraut, die 19 Banküberfälle auf dem Gewissen hat, dabei aber stets höflich blieb. Wärmste Empfehlung. (prie, 21.11.2016)

"Banklady", Dienstag 22.45 Uhr, ARD

Share if you care.