Juncker dementiert Rücktrittsgerücht

21. November 2016, 13:08
15 Postings

Sprecher weist Medienberichte einer Demission zurück – "Spiegel" hatte Drohung mit Rücktritt bei Nicht-Verbleib von Schulz als Parlamentspräsident lanciert

Hamburg/Brüssel – EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker "wird nicht zurücktreten". Ein Sprecher der Kommission wies am Montag Medienberichte zurück, wonach Juncker mit seinem Rücktritt gedroht hatte, wenn EU-Parlamentspräsident Martin Schulz seinen Posten nicht über Jänner 2017 hinaus behalten dürfe.

Ein entsprechender Bericht des Hamburger Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" enthalte eine "sehr selektive und einseitige Sicht", kritisierte der Kommissionssprecher. Laut "Spiegel" habe Juncker erklärt, wenn Schulz nicht Parlamentspräsident bleibe, "dann kann ich für meine Zukunft als Kommissionspräsident nicht mehr garantieren".

Laut einer Absprache soll Schulz im Jänner 2017 nach der Hälfte der Legislaturperiode seinen Posten für einen Kandidaten der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) räumen. Er möchte jedoch seine Amtszeit verlängern. (APA, 21.11.2016)

Share if you care.