UBM und s Immo verkauften Bürokomplex am Hauptbahnhof

21. November 2016, 09:46
posten

Das dritte Baufeld des Quartier Belvedere Central geht an die Union Investment

Die beiden österreichischen Immobilienfirmen UBM und s Immo haben Büroflächen im Umfang von rund 7.600 Quadratmetern am Wiener Hauptbahnhof an die Union Investment veräußert. Der Kaufpreis für das dritte Baufeld des Quartier Belvedere Central (QBC 3) basiere auf einem Immobilienwert von rund 30 Millionen Euro, teilte die UBM heute, Freitag, mit. Der UBM-Anteil davon belaufe sich auf 19,5 Millionen Euro.

Offener Immobilien-Publikumsfonds

Der Spatenstich für das achtgeschoßige Projekt erfolgte heuer im Juni. Der Kauf wird mit der Übergabe im Laufe des vierten Quartals 2017 wirksam und hat keine unmittelbare Auswirkung auf die Nettoverschuldung sowie die Gesamtleistung der UBM im heurigen Jahr. Der Immobilien-Investmentmanager Union Investment will das Objekt dann im Offenen Immobilen-Publikumsfonds "UniImmo: Global" führen. (APA, 21.11.2016)

  • Die Fertigstellung des Objekts ist für Herbst 2017 geplant.
    visualisierung: zoom vp

    Die Fertigstellung des Objekts ist für Herbst 2017 geplant.

Share if you care.