Van der Bellen holt in den sozialen Medien auf

20. November 2016, 17:24
870 Postings

Hofer auf Facebook deutlich vorn – 2,4 Millionen Euro Wahlkampfspenden für Van der Bellen

Wien – Norbert Hofer gab sich Sonntagvormittag staatsmännisch und integrativ. Zwölf Stunden vor Beginn der Fernsehkonfrontation mit Alexander Van der Bellen postete der freiheitliche Kandidat auf Facebook: "Jeder von uns ist ein Teil vom Ganzen. Umso wichtiger ist ein respektvolles Miteinander, denn alle zusammen sind wir Österreich. Dafür werde ich mich als Bundespräsident einsetzen."

Van der Bellen, der am 4. Dezember seinen Wahlsieg vom Mai wiederholen will, postete spezifischer, auch: politischer. Nämlich zum Tag der Kinderrechte: "Über 300.000 Kinder und Jugendliche sind in Österreich von Armut bedroht. (...) Die Bekämpfung von Armut hat für mich oberste Priorität. (...) Österreich braucht ein modernes Bildungssystem, damit unsere Kinder Zukunft haben. Dafür werde ich mich als Bundespräsident einsetzen."

Mobilisierung im Web

Beide Botschaften wurden innerhalb kurzer Zeit mehrere Hundert Mal von den jeweiligen Anhängern geteilt. "Die Mobilisierung der eigenen Anhänger und Fans findet einmal mehr im Web statt. Die Kommunikation über die sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Instagram erweist sich als wichtiges Instrument für den Stimmenfang", erklärt Markus Zimmer, dessen Agentur Buzz Value die Entwicklungen in den sozialen Medien analysiert.

Er konstatiert einen Aufholprozess von Van der Bellen. Hofer liegt mit 293.477 Fans auf Facebook deutlich in Front. Hier erreichte Van der Bellen bis Sonntagmittag 234.711 Fans. Das Fanwachstum spreche in den letzten Wochen aber für Van der Bellen, der seit einem Monat mehr als 23.000 neue Unterstützer gefunden hat, während der Zulauf zu Hofer nur etwas über 10.000 Personen betragen habe. Auf Instagram liegen beide Kandidaten mit rund 22.000 Fans gleichauf. Auf Twitter hingegen erreicht Alexander Van der Bellen (30.000) deutlich mehr Follower als Norbert Hofer (9000).

Geldspenden

Laut der Analyse von Buzz Value ist Van der Bellens Kampagne in den letzten vier Wochen auf allen Kanälen mit 313.000 Interaktionen erfolgreicher als jene Hofers, der 286.000 Kommentare, Likes und Shares gewinnen konnte. Auch bei seinen Spendern war Van der Bellen erfolgreich: Seit der Aufhebung der Stichwahl durch den Verfassungsgerichtshof beliefen sich die Spenden für ihn auf insgesamt auf 2,4 Millionen Euro. Nach der Bekanntgabe der Terminverschiebung am 12. September flossen 960.000 Euro von über 6500 Personen an Spenden. (cs, APA, 21.11.2016)

Share if you care.