Ecclestone von Trumps Erfolg angetan

20. November 2016, 15:07
63 Postings

Formel 1-Vermarkter über den neuen US-Präsidenten: "Gut für die Welt, gut für Amerika"

London – Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone hat ein Faible für nicht unumstrittene Politiker. So verwundert es auch nicht, dass der 86-jährige Brite von der Wahl von Donald Trump zum kommenden US-Präsidenten angetan ist. "Perfekt. Gut für die Welt, gut für Amerika", sagte Ecclestone in einem am Sonntag veröffentlichten Interview der Online-Ausgabe von "auto, motor und sport" zur US-Wahl.

"Er ist flexibel. Und er ist bereit, die Veränderungen vorzunehmen, die Amerika und die Welt brauchen. Die Welt ändert sich. Also brauchst du Leute, die sich mit verändern wollen", meinte Ecclestone weiter. "Hätte sich die andere Kandidatin durchgesetzt, wäre die gleiche Politik gemacht worden wie jetzt auch." (APA, 20.11.2016)

  • Wenig überraschend: Bernie Ecclestone ist von der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten angetan.
    foto: apa/afp/getty images/lars baron

    Wenig überraschend: Bernie Ecclestone ist von der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten angetan.

Share if you care.