Zustand von Vierjähriger nach Fenstersturz in Wien weiter kritisch

19. November 2016, 14:04
43 Postings

Mutter noch nicht von Polizei einvernommen

Wien – Der Zustand der Vierjährigen, die am Freitag in Wien-Landstraße aus einem Fenster im vierten Stock gestürzt ist, war am Sonntag unverändert kritisch, aber stabil. Das Mädchen befindet sich im künstlichen Tiefschlaf.

"Die Ärzte hoffen, dass am Montag ein Trend erkennbar sein wird", sagte der Sprecher des Krankenanstaltenverbundes (KAV), Christoph Mierau. Die Mutter der Kleinen, die zum Zeitpunkt des Unglücks im selben Raum staubgesaugt hatte, ist nach Angaben von Polizeisprecher Thomas Keiblinger bis jetzt nicht einvernommen worden. (APA, 20.11.2016)

Share if you care.