Späte Mütter leben länger

20. November 2016, 14:44
1 Posting

San Diego – Frauen, die später als mit 25 ihr erstes Kind bekommen, werden älter. Diese Schlussfolgerung legt eine Studie von Forschern der San Diego School of Medicine nahe, die im "American Journal of Public Health" erschienen ist.

Für die Studie wurden Daten von 20.000 Frauen ausgewertet, die an der 1991 begonnenen Women's Health Initiative (WHI) teilnahmen. 54 Prozent wurden 90 und älter. Freilich ergab die Studie auch, dass diese Frauen ein höheres Einkommen und einen höheren Bildungsgrad hatten und schon allein deshalb zum Beispiel nicht in Risikogruppen – etwa Fettleibigkeit – fielen. (red, 20. 11. 2016)

Share if you care.