"Kottan ermittelt": Hoppala, a Kiberer in Oberlaa

18. November 2016, 16:49
21 Postings

Das Rabenhof-Theater bringt die Polizeisatire "Kottan ermittelt" als behutsam aktualisiertes Puppenmusical auf die Bühne. Die Figuren von Nikolaus Habjan und Manuela Linshalm versprühen dabei mitunter mehr Charakterfarbe als der Kottan aus Fleisch und Blut

Wien – "Skandal! Einsperren! Aufhängen!" Was heute so als Protest durch die digitalen Kanalisationen rauscht, bekamen bemitleidenswerte Telefonseelsorger auf dem Küniglberg anno 1976 wenigstens noch persönlich gesagt. Autor Helmut Zenker und Regisseur Peter Patzak hatten mit der TV-Kriminalsatire Kottan ermittelt eine volle Breitseite gegen den nachkriegsautoritären Rechtsstaat abgefeuert. Gegen Beamtenwillkür, Opportunismus und die Nachwirkungen der NS-Gehirnwäsche.

Aus dem Aufreger wurde Kult, bis 1985 entsanden 19 Folgen, zuletzt zunehmend absurd mit Lukas Resetarits in der Hauptrolle des Major Kottan, eines Wiener Kriminalbeamten in seinen besten schlechten Jahren, übellaunig, windig und arbeitsscheu, der durch seine Fälle stolpert wie ein Schlurf durchs Gürtelpuff.

Der Bohemien als Killer

Dorthin zieht es Kottan auch in der jüngsten Adaptierung des Stoffes im Rabenhof-Theater. Im Milieu soll der Krimineser nicht nur einem Frauenmörder mit Hang zu Kunst und Rotwein mit K.-o.-Beigabe das Handwerk legen; auch die eigene Ehe steht schnell auf dem Prüfstand.

Das Fass zum Überlaufen bringt Polizeipräsident Pilch, der für eine gute Schlagzeile keine Intrige scheut. Kottan wird suspendiert, nachdem er dem schlagenden Vizebürgermeister im Verhör die wortwörtliche Bedeutung von "a little more satisfaction" näherbringt. Speichellecker Schrammel soll übernehmen, aber ein unfreiwilliger LSD-Trip bremst ihn aus.

Dass Intendant Thomas Gratzer den Kottan nach 2009 erneut für den Rabenhof inszeniert, ergibt Sinn. Im überall lauter werdenden Ruf nach mehr Exekutive kommt das kultige Volksstück als Gegenstimme gerade recht. Gelungen auch, dass in der behutsamen Aktualisierung der Charme der Siebziger/Achtziger nicht verlorengeht. Großteils liegt das an Musicaldarsteller Kyrre Kvam, der als Ein-Mann-Kottan-Band Syntheziser-Polka vom Feinsten zaubert.

Die Puppenspieler Nikolaus Habjan und Manuela Linsham führen ein halbes Dutzend Figuren wie gewohnt beeindruckend. Mitunter versprühen sie mehr Charakterfarbe als Kottan selbst, den Christian Dolezal als einzige Figur aus Fleisch und Blut hölzerner gibt, als es die Vorlage verlangt. Dazu lässt er dem Kiberer eine ins Hochdeutsch gehende Umgangssprache angedeihen, die tieferem Schmäh den Boden entzieht. In TV-Serien erschließt sich der Charakter einer Figur von Folge zu Folge. Das in eineinhalb Stunden zu bewältigen, gelingt leider nicht jedem. (Stefan Weiss, 19.11.2016)

Bis 31. 1.

Link

Rabenhof

  • Polizeipräsident Pilch, von Nikolaus Habjan geführt, will den Kottan (Christian Dolezal) suspendieren.
    foto: rita newman

    Polizeipräsident Pilch, von Nikolaus Habjan geführt, will den Kottan (Christian Dolezal) suspendieren.

Share if you care.