Todkrankes Mädchen darf Leiche einfrieren lassen

18. November 2016, 13:41
31 Postings

14-Jährige hatte sich vor Londoner Gericht durchgesetzt

London – Kurz vor ihrem Tod hat sich ein unheilbar krankes Mädchen vor einem britischen Gericht durchgesetzt: Sie darf ihre Leiche in der Hoffnung einfrieren lassen, später aufgetaut und geheilt zu werden. Ihre Mutter hatte die 14-Jährige in ihrem Bemühen unterstützt, während der Vater dagegen war.

Laut einem BBC-Bericht am Freitag urteilte ein Höchstrichter, dass die Mutter entscheiden darf, was mit dem Körper der Jugendlichen nach ihrem Tod geschehen soll. So wurde die Leiche im Oktober nach Amerika gebracht und dort konserviert.

Kryogenik ist die Praxis, die Körper von Menschen bei sehr tiefen Temperaturen einzufrieren, die an unheilbaren Krankheiten gestorben sind. Diese hoffen, wieder zum Leben erweckt zu werden, wenn die Medizin entsprechende Fortschritte gemacht hat. (APA, 18.11.2016)

Share if you care.